Die Geschichte des Math.-Nat. Gymnasiums

Sie können nun zwischen zwei Varianten wählen:

1. tabellarische Kurzform der MNG-Geschichte (bis 1987)

2. Langtextform der MNG-Geschichte (bis 1987)
Dieser Text ist übernommen aus der Festschrift anlässlich der 100-Jahr-Feier des Math.-Nat. im Jahre 1987. Der Text, verfasst von dem damaligen Geschichts- und Deutschlehrer Gerhard Rohn, wurde aus Gründen der Authentizität nicht der neuen Rechtschreibung angepasst. Neben der Math.-Nat.-Historie sind hier auch die schulpolitischen Entwicklungen (Schulrechtsentwicklung, Schulmitwirkungsgesetz, Reform der Oberstufe etc.) von 1868 bis heute zu finden.

1987 wurde das MNG mit den Neusprachlichen Gymnasium MG fusioniert. Die Kapitel für die Zeit nach der Fusion müssen noch getippt werden…

Kapitelübersicht:
1. Vorgeschichte der Gründung unserer Schule
2. Der Weg zur Oberrealschule 1896
3. Erster Weltkrieg und Weimarer Republik
4. Schule unter dem Hakenkreuz (1931 – 1945)
5. Die ersten Nachkriegsjahre (1945 – 1949)
6. Der Wiederaufbau (1950 – 1960)
7. Die Entwicklung des Math.-Nat. Gymnasiums in den letzten 25 Jahren (1962 – 1987)
8. Ein Jahrhundert Math.-Nat. Gymnasium – Neubeginn oder Fortführung?

Ein weiteres Dokument aus der 100-jährigen Geschichte des MNG:
Der Astronomische Arbeitskreis – 100 Jahre Math.-Nat.: Wie alles anfing