Aktuelles aus dem Schuljahr 2014/2015
10.05.2015: Math.-Nat.'ler ist Landessieger bei Jugend forscht new
Hristiyan Kyosev aus der 9a hat beim Landeswettbewerb "Schüler experimentieren" am 09. Mai einen 1. Platz in Mathematik gemacht. Sein Thema: "Ist die Programmierung von Grafikprozessoren effizient? Paralleles Rechnen mit der GPU". Nina Gareis, die sich ebenfalls für den Landeswettbewerb qualifiziert hat, hat einen Buchpreis bekommen. Ihr Thema: "Kann der Memory-Cube Erinnerungen Demenzkranker festhalten - und wenn ja, wie?". Die Preise wurden im Haus der Technk in Essen unter der Schirmherrschaft von RWE überreicht. Der Wettbewerb «Schüler experimentieren» bildet die Sparte von «Jugend forscht», in der Schüler bis 14 Jahre antreten dürfen. Auch NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann nahm an der Siegerehrung teil. Wir gratulieren! (Jö)
07.05.2015: Judo am Math.-Nat. new
Unsere Kollegin Frau Goldschmidt hat mit ihrer Kata-Partnerin am 19.04.2015 den Titel bei den Westdeutschen Kata-Meisterschaften erfolgreich verteidigt und wird in gleich drei Kata bei den Deutschen Meisterschaften an den Start gehen.

Aber für unsere Schule gibt es auch tolle Erfolge zu verzeichnen: Das Math.-Nat. Judo-Team hat am 29.04.2015 bei den Bezirksmeisterschaften der Schulen gleich dreimal den Titel geholt! In der Wettkampfklasse II starten somit unsere Mädels als auch die Jungs bei den Landesmeisterschaften am 20. Mai in Herne. In der WK III starten ebenfalls unsere Jungs, die sich dort durch einen Titelgewinn sogar für die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin qualifizieren könnten. Hier ein BIld unseres Judo-Teams.
28.04.2015: Erasmus Plus in Valkenswaard, NL new
Vom 20.-23. April nahmen vier Schüler vom Math.-Nat. am Projekt Erasmus+ in Valkenswaard teil. Das Thema in den Niederlanden lautete "Sprachförderung durch Kreativität", in diesem Fall mit dem Schwerpunkt "Musik und Poesie". Hierbei interpretierten die Schüler aus sechs verschiedenen Ländern (Belgien, Luxemburg, Niederlande, Frankreich, Tschechien und Deutschland) Gedichte, wie z.B. Der Panther von Rilke oder Réversibilité von Beaudelaire, musikalisch.

Hier ein paar Bilder der Projekttage. (Hz)
24.04.2015: Die Schülervertretung am Math.-Nat. ist aufgewacht new
MNG
Am Anfang dieses Schuljahres stand die SV vor einer großen Veränderung. Erstmals wurde der Vorstand um sog. „Referenten“ erweitert. Im März war es dann Zeit für den Generationenwechsel an der Spitze der SV. Das Amt des Schüler-sprechers wurde nun durch drei geteilt: Clemens Bönnen (EF), Paul Megas (9B) und Max Riedel (Q1) bekleiden nun dieses Amt und bilden das „Triumvirat der SV“. Der weitere Vorstand wird durch die Referenten für die Oberstufe (Fabian Spancken, EF & Eva Hoppenkamps, Q1), Mittelstufe (Yannick Kallen, EF & Tan-Dai Ly, 9B) und Unterstufe (Nicole Niewiak, EF & Arber Zekolli, 9D) sowie der Finanzreferentin (Tabea Schiffer, EF) und den SV-Lehrern (Herr Hinz & Frau Todzy) komplettiert. Man kann fest davon überzeugt sein, dass dieser Vorstand die Präsenz der SV erweitern und neue Mitglieder gewinnen wird, um noch mehr Projekte initiieren und realisieren zu können. Die SV ist aufgewacht , aber nicht nur das. Sie entwickelt sich mit großen Schritten weiter.

Einen ausführlicheren Bericht über die Tätigkeiten der SV findet man hier.

Janann Safi, Q2
13.04.2015: Theater-AG spielt 'Michael Kohlhaas' nach Heinrich von Kleist
Am Mittwoch, dem 25.03.2015 fand in unserem PZ die Aufführung unserer Theater-AG statt. Dieses mal gab es "Michael Kohlhaas" nach der Novelle von Heinrich von Kleist unter der Regie der Kollegen J. Lischka und H. Blockhaus. Unser Ensemble: Hannah Simon: Michael Kohlhaas, Max Riedel: Tronkas Verwalter, Kurfürst v. Sachsen, Diana Genenger: Martin Luther, Heloise (Geliebte des Kurfürsten), Jaqueline Vitz: Knecht Herse, Gehilfe M. Luthers, Dominik Koston: Junker v. Tronka, Kurfürst v. Brandenburg, Julia Siemes: Wahrsagerin, Abdecker, Tim Bröker: Berater des Kurfürsten v. Sachsen

Die Aufführung hatte hohes Niveau und zeigte deutlich, wie viel Spielfreude in unseren Schülern steckt. Hier die Kritik in der Bürgerzeitung MG.
29.03.2015: Frohe Ostern!
Hase
26.03.2015
MNG
In Trauer denken wir mit tiefem Respekt und Anteilnahme an die Angehörigen, die ihre lieben Mitmenschen bei dem tragischen Flugzeugunglück in den französischen Südalpen verloren haben. Daher fand bereits gestern im Math.-Nat. eine Schweigeminute statt, in der wir alle kurz innegehalten haben, um den Opfern dieser Katastrophe zu gedenken. Wir sind dankbar für die Menschen, die sch in der Region um die Angehörigen kümmen und unser Mitgefühl gilt ebenso den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften des Joseph-König-Gymnasiums in Haltern.

Unserer französische Partnerschule hat ebenfalls Kondolenzen geschickt: "Chers amis, nous vous adressons nos plus sincères condoléances suite à la récente catastrophe aérienne qui a vu beaucoup de vos compatriotes perdre la vie. De tout cœur avec vous." Jean-Marie Chuepo, Directeur Institution Notre Dame des Anges
"Nous sommes solidaires de ce que l'Allemagne éprouve ces jours-ci et nous sommes avec vous. Très amicalement," Géry Delannoy

25.03.2015: Mädchen der WK IV Vizestadtmeister im Fußball new
Unsere Fußballmädchen konnten mal wieder einen Erfolg verbuchen und belegten in der Endrunde der Fußballstadtmeisterschaft der Wettkampfklasse IV einen guten zweiten Platz. Darauf können sie wirklich stolz sein, denn es war für das junge Team die erste Teilnahme bei Stadtmeisterschaften. Alle Spielerinnen gehen in unsere 5. Klassen und viele von ihnen können auch im nächsten Jahr noch in dieser Wettkampfklasse an den Start gehen. Nach Siegen gegen die Realschule an der Niers (3:1) und die Realschule Volksgarten (2:1) musste das letzte Spiel gegen das Franz-Meyers-Gymnasium die Entscheidung um den Stadtmeistertitel bringen. Die Partie war lange Zeit ausgeglichen, wurde aber durch zwei späte Tore zugunsten der Spielerinnen aus Giesenkirchen entschieden, so dass unsere Mädchen sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben mussten. Wir sind trotzdem stolz auf unser Team und freuen uns auf einen neuen Anlauf im nächsten Schuljahr. (Kn)
23.03.2015: Bilder unserer Skifahrt new

Anfang dieses Jahres fuhren unsere 7. Klassen wieder auf Skifahrt ins Kleinwalsertal. Die Kollegen Wolcott, Goldschmidt und Redlich haben die Tage auf der Piste in Bildern festgehalten, die man hier einsehen kann. Viel Spaß!

20.03.2015: Termine, Termine... new
Termine

Update: aufgrund neuer Umstände haben wir unseren Terminplan aktualisiert. Er ist hier einzusehen.

16.03.2015: Fünf-Länder-Treffen / Europatage in Diekirch new
Das Fünf-Länder-Treffen in Diekirch ist nun vorbei und das Math.-Nat. konnte einige Pokale mit nach Hause nehmen: die ersten Plätze in den Wettbewerben Fußball Mädchen, Handball Jungen, Schwimmen Jungen und Schach gingen nach Mönchengladbach!

Weitere Ergebnisse und viele Bilder gibt es auf der Seite des LCD. HIer einige Bilder des Teffens von Herrn Hinz.
05.03.2015: Junior Ingenieur Akademie am Math.-Nat. ist Vorbild new
Unser Projekt "Junior-Ingenieur-Akademie" läuft seit Beginn dieses Schuljahres in den Jahrgangsstufen 8 und 9. Nachdem nun die erste Projektphase "Hydrometeorologie" abgeschlossen ist und eine erste Zwischenbilanz gezogen wurde, haben die Erfahrungen der beteiligten Unternehmen, der Hochschule Niederrhein, der Lehrkräfte und der Schüler auf ganzer Linie überzeugen können. Nun wird unser Projekt als "Best-Practice"-Besipiel auf einem Treffen in Karlsruhe vorgestellt, wo sich alle Schulen aus ganz Deutschland treffen, die ähnliche Projekte, bzw. eine Junior-Ingenieur-Akademie durchführen. Hier der Artikel in der Rheinischen Post.
04.03.2015: MINT-Zertifikat new
Nach erfolgreicher Bewerbung ist es nun nochmals bestätigt worden: das Math.-Nat. kann als MINT-Schule seinen Schülerinnen und Schülern, die sich im Bereich der MINT-Fächer besonders engagieren, ein Zertifikat des Vereins MINT-EC ausstellen. Die Zusendung des offiziellen Logos war nun der Abschluss des Bewerbungsverfahrens. (Sg)
03.03.2015: MNG Stadtmeister im Schwimmen new
Unsere Jungenmannschaft der WK I ist Stadtmeister im Schwimmen geworden. Für das Math.-Nat. traten an: Florian Schmidt, Laurin Keisers, Daniel Kamlak, Florian Schäffer, Florian Schmetz, Niklas Gingter, Wessal Mohemand, Leon Haas, Lukas Petrescu und Sven Kirchner.

In der Einzelwertung der Mädchen der WK III konnten sich Bianca Wettel (Rücken) und Annabelle Wirtz (Freistil und Brust) durchsetzen und wurden ebenfalls Stadtmeister. Hier ein Bild der stolzen Sieger. (Skp)
26.02.2015: Math.-Nat. Jungforscher holen 6 Preise beim Regionalwettbewerb new
Insgesamt 8 Jugend forscht-Arbeiten stellten unsere Jungforscher am 24.02. in Krefeld vor und sie konnten dabei hochkarätige Preise erringen. 16 Schülerinnen und Schüler des Math.-Nat. haben in der Jugend forscht-Ag, innerhalb des Drehtürmodells und natürlich auch zu Hause hart an Ihren Projekten gearbeitet. Alle Gruppen erhielten verdientermaßen eine Urkunde. Für drei Gruppen ist das Abenteuer Jugend forscht noch nicht beendet, da sie sich durch den Sieg im Regionalwettbewerb für die Landeswettbewerbe in Bochum (Schüler experimentieren, Altersklasse bis 14 Jahre) und Leverkusen (Jugend forscht, Altersklasse ab 15 Jahren) qualifiziert haben - ein Riesenerfolg!
Unsere Preisträger:
1. Preis im Fachgebiet Biologie: Adrian Bimmermann, Leo Gareis, Alexandra Simon; Thema: Gentechnik - eine Möglichkeit der Analyse von Lebensmitteln?
1. Preis im Fachgebiet Mathe/Informatik: Hristiyan Kyosev; Thema: Ist die Programmierung von Grafikprozessoren effizient? Paralleles Rechnen mit der GPU
1. Preis im Fachgebiet Biologie und Sonderpreis für die beste fächerübergreifende Arbeit: Nina Gareis; Thema: Kann der Memory-Cube Erinnerungen Demenzkranker festhalten - und wenn ja, wie?
2. Preis im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften Jennifer Hardy, Vanessa Hyka; Thema: Mit der Natur die Temperatur im Haus regeln - Efeu als Klimaaanlage
2. Preis im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften Lea-Adriana Pavlovic, Kasmina Mahadevan, Thishanan Sivakumar; Thema: Saure Ozeane - ein Problem für die Stabilität von Muschelschalen?
Hier auch der Artikel in der Rheinischen Post.

Weitere Urkunden gingen an "TimeTap Basic - die Papierlose Hausaufgaben-App", "Blitzeblank, der Legoroboter, der Ordnung schafft" und "Pflanzenfarbstoffe - eine Alternative zu Acryl und Co.?"
Vielen Dank für die harte Arbeit an alle Gruppen und die Betreuungslehrer, die den Schülerinnen und Schülern häufig ab Schuljahresbeginn bis zur buchstäblich letzten Minute des finalen Upload-Termins mit Rat und Tat zur Seite stehen! (Sg)

25.02.2015: Termine, Termine...
Termine

Die Lehrerkonferenz am 10.03.15 entfällt, an diesem Tag ist folglich nachmittags Unterricht nach Plan. Die Schulkonferenz wird daher auf den 08.06.2015, 19.00 Uhr terminiert. Den aktuellen Terminplan finden Sie hier. Auch bei den Sprechstunden der Lehrkräfte gab es noch Änderungen, die aktuellen Zeiten finden Sie hier.

An den Klausurplänen der 10 (EF) und der 11 (Q1) haben sich ebenfalls kleine Ändeurungen ergeben. Die Vorklausur im PL GK3 (Keil) wird verlegt auf Dienstag, den 10.03.2015, Beginn 08.00 Uhr.

Update: Der Lateinkurs von Herrn Fell (L G2) in der 10 EF, den Frau Lischka nun übernommen hat, schreibt die erste Klausur des zweiten Halbjahres am Montag, dem 13.05.2015.

23.02.2015: Fünf-Länder-Treffen / Europatage in Diekirch
Das große Sportereignis in diesem Schuljahr wirft seine Schatten voraus. DIe Pullover für unsere Schulmannschaften sind heute in der Schule eingetroffen und werden über die Mannschaftsbetreuer an die Sportlerinnen und Sportler vertielt. Auch in Diekirch ist man schon fleißig mit den Vorbereitungen beschäftigt und hat einen Countdown für Eurpoas größtes Sportfest unter Schülern geschaltet. Hier geht es zur Seite unserer Partnerschule in Luxemburg.
12.02.2015: Math.-Nat'ler erfolgreich bei der Mathematik-Olympiade
Am Donnerstag, dem 5.2.2015 fand im Rathaus Abteiberg die Siegerehrung der ersten Runde der Matheolympiade statt. Von unseren Schülern waren vier unter den Siegern:
P. Adamek (6a), S. Liu (6b): jeweils 3. Plätze in der Jahrgangsstufe 6
E. Perner (7c): 1. Platz Jahrgangsstufe 7, ausgewählt zur Teilnahme an der Landesrunde am 21.2. in Wuppertal und
D. Volkov (Q1): 1. Platz Q1, ebenfalls ausgewählt zur Teilnahme an der Landesrunde am 21.2. in Wuppertal.

Leider konnte E. Perner nicht an der Siegerehrung teilnehmen, da er zu der Zeit auf Skifahrt war. Hier ein Bild unserer stolzen Sieger. Wir sind damit die einzige Schule aus MG, die zwei Schüler in die 3. Runde schicken darf. Hier der Artikel in der Rheinischen Post. Der Hinweis im Artikel, dass die Erstplatzierten weiterkommen, stimmt allerdings nicht. Es kommen die sechs Schüler in die 3. Runde, die prozentual gesehen die meisten Punkte erreicht haben. D. Volkov hat in diesem Jahr die höchste Punktzahl in ganz MG erreicht (39/40), obwohl er (unverschuldet) zu spät gekommen war und weniger als die vorgesehene Arbeitszeit von 4 Stunden zur Verfügung hatte. Er hat bereits zum 6. Mal an der Matheolympiade teilgenommen und war einmal auch in der Deutschlandrunde vertreten. (Rou)
11.02.2015: Veränderungen im Kollegium
10.02.2015: Neuer Infobrief
Termine
Am nächsten Montag beginnt das zweite Halbjahr und als Einstimmung auf den Habjahreswechsel gibt es wieder den Infobrief der Schulleitung. Im Sekretariat liegen auch einige Exemplare zum Mitnehmen aus.

Update: Die Klausurpläne für das zweite Halbjahr sind ebenfalls online.
04.02.2015: Zwei mal Chemie-LK im Currenta-Schülerlabor
Am Dienstag, den 03. Februar 2015, fuhren die Chemie Lk der Stufe 11 und 12 mit ihren Lehrern Frau Dr. Göbel und Herrn Ahr nach Leverkusen in das Schülerlabor der Currenta, einer Firma im Chempark der Bayer AG. In einem Labor des Unternehmens konnten unsere Schülerinnen und Schüler Experimente rund um die Chemie der Farbstoffe durchführen. Nach einer theoretischen und anschaulichen Einführung durch die beiden netten Mitarbeiter der Currenta, wurde der Jeansfarbstoff Indigo hergestellt, es wurden Färbeversuche damit gemacht und auch ein Azofarbstoff wurde synthetisiert. Hier ein paar Bilder der Arbeit im Labor.
23.01.2015: STUBs am Math.-Nat.
Berube09
Am Mittwoch, dem 28. Januar 2015, findet an unserer Schule wieder der Projekttag „StuBs“ statt, bei dem die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 Gelegenheit erhalten, sich ausführlich mit Fragen zu ihrer weiteren beruflichen Lebensplanung auseinanderzusetzen. Sie erhalten die Möglichkeit einer Studienberatung, indem Hochschulen und Universitäten über ihre Studienbedingungen und Voraussetzungen für ihre Studiengänge informieren. Außerdem können unsere Schülerinnen und Schüler den Vorträgen von Menschen zuhören, die im Berufsleben stehen und ihnen etwas über die Voraussetzungen, die Anforderungen und die Aussichten nahe bringen. Dazu wählen die 11er zuvor nach Interessensgebieten insgesamt vier Referenten in insgesamt 4 Blöcken von 9.00-15.00 Uhr. Viele Referenten, darunter viele Ehemalige, sind dabei und kommen jedes Jahr gerne wieder. Hier das Programm. (Vei)
20.01.2015: TT-Bezirksendrunde in Essen
Das Erreichen des TT-Bezirksfinales in Essen (3. Runde!) stellt schon eine schöne Tradition dar. Auch in diesem Jahr, diesmal die Wettkampfklasse II der Jungen, trat eine Mannschaft des Math.-Nat. an, um neben 14 anderen Mannschaften das Landesfinale NRW zu erreichen. Im ersten Spiel mussten Noah, Leon, Julius, Hannes, Rudie und Adrian gegen das Helmholtz Gymnasium aus Essen antreten, eine Mannschaft, die in den letzten Jahren mehrfach das Landes- und Bundesfinale erreicht hat. Nach den ersten beiden Doppeln und Einzeln stand es überraschend 3:1 für unsere Mannschaft, so dass eine Sensation kurz bevorstand. Nach den weiteren Einzeln mussten wir uns dann leider doch knapp mit 3:5 geschlagen geben. Schade, denn die Mannschaft hat hervorragend gegen eine auf dem Papier deutlich überlegene Mannschaft gespielt und gekämpft. Das zweite Spiel war eine deutliche Angelegenheit. Gegen die Mannschaft vom Lessing Gymnasium hatten wir keine Chance, das Ergebnis lautete 0:5! Hier standen allerdings der Spaß und das Sammeln von Erfahrung im Vordergrund, denn nicht immer hat man die Möglichkeit, gegen einen amtierenden U16 Europameister zu spielen. Am Ende stand so ein respektabler 3. Platz und eine Mannschaft die glücklich und zufrieden nach Hause fuhr. (Kr)
16.01.2015: Math.-Nat. als MINT-Schule rezertifiziert
Ab heute ist es offiziell: das Math.-Nat. hat sich erfolgreich nach dreijähriger Migliedschaft im Verein der MINT-Excellence-Center rezertifizieren können. Damit bleiben wir weitere drei Jahre Teil des deutschlandweiten MINT-EC-Netzwerks, von dem unsere Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte durch viele verschiedene Veranstaltungen profitieren können. Die Rezertifizierung muss laut den Statuten des Vereins alle drei Jahre neu erfolgen. Unsere Arbeit in den letzten drei Jahren im Bereich MINT konnte die Juroren überzeugen.

Das Math.-Nat. ist die erste und bisher einzige Schule in Mönchengladbach, die die volle Mitgliedschaft im Verein MINT-EC erreicht hat.
09.01.2015: Math.-Nat. vergibt MINT-EC-Zertifikate
Ab diesem Schuljahr verleiht das Math.-Nat. geeigneten Schülerinnen und Schülern bei enstprechenden Leistungen das MINT-EC-Zertifikat, welches zusammen mit dem Abiturzeugnis übergeben wird. Das Zertifikat, welches in den nächsten drei Jahren ausschließlich von MINT-EC-Schulen vergeben werden darf, würdigt besondere Leistungen im MINT-Bereich und wird von der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder (KMK), der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), den Fakultätentagen der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten (4ING.), sowie der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) und dem Arbeitgeberverband Gesamtmetall unterstützt.

Es handelt sich um eine Auszeichnung, welche über die Akzeptanz der oben genannten Befürworter hinaus eine hohe Attraktivität und Aussagekraft besitzt und als richtungsweisend bezüglich des Werdegangs unserer Abiturienten zu bezeichnen ist. Eine Berücksichtigung bei der Vergabe von Studienplätzen oder Berufsangeboten wird erhofft und konnte bereits in Einzelfällen trotz der erst aktuellen Einführung bestätigt werden. Eine Broschüre über das Zertifikat kann hier eingesehen werden.

Alle interessierten Schülerinnen und Schüler mögen sich bitte bei Herrn Schillings melden, der gerne weitere Informationen zur Verfügung stellt und euch beratend zur Seite steht. Außerdem sei auf die Facebook-Gruppe "MINT am Math.-Nat." verwiesen, die über Veranstaltungen des MINT-EC informiert und als Kommunikationsplattform dienen soll. Den Zugang erhaltet Ihr ebenfalls über Herrn Schillings. (Sg)
09.01.2015: LOOP Schülerlabor am MNG
Wie bereits im letzten Jahr, im Rahmen des Genetikunterrichts der Biologieleistungskurse, konnte das mobile Schülerlabor Loop an unsere Schule geholt werden. Diesmal wurde im Biochemie–Differenzierungskurs ein zweitägiges Projekt durchgeführt, bei dem auf gentechnischem Wege unterschiedliche Fleischsorten voneinander unterschieden wurden. Angelehnt war dies an die Lebensmittelskandale bezüglich des als Rindfleisch ausgegebenen, Pferdefleischs bei Lebensmitteln. Das Schülerlabor wird unterstützt durch das Institut für Humangenetik am Universitätsklinkikum Düsseldorf. Frau Dr. Karin Hardt führte hierbei, zusammen mit den Schülern aus der Stufe 9 typische Methoden der Gentechnik durch, deren praktische Ausführung den Schülerinnen und Schülern häufig verwehrt bleibt. So wurde eine Polymerasekettenreaktion mit aus Hühner-, Schweine- und Rindfleisch isolierter DNA durchgeführt. Mithilfe tierspezifischer Primer konnten schließlich DNA-Fragmente vermehrt werden, welche ausschließlich bei den entsprechenden Tieren entstehen. Anschließend wurden die entstehenden Fragmente über eine Gelelektrophorese im elektrischen Feld aufgetrennt und ausgewertet.

Besonderer Dank gilt hierbei neben Frau Dr. Hardt dem Förderverein unserer Schule, der die Finanzierung des genetischen Schülerlabors möglich gemacht hat. Der Förderverein hatte im letzten Jahr bereits die Kosten für das mobile Schülerlabor im Rahmen der Biologieleistungskurse übernommen. Hier ein paar Bilder der Projekttage. (Sg)
07.01.2015: Neuer Terminplan online
Termine
Der Terminplan für den Rest des ersten Halbjahres und für das zweite Halbjahr ist nun online und kann hier eingesehen werden. Bitte beachten Sie besonders die geänderten Termine bzgl. der Mitteilung der Abiturergebnisse und der Meldung zur freiwilligen mündlichen Prüfung im 1.- 3. Abiturfach.
19.12.2014: Frohe Weihnachten!!
Das Math.-Nat. Gymnasium
wünscht allen Besuchern der Webseite
gesegnete Weihnachten
und einen guten Start
ins Jahr 2015.


Wir beginnen 2015 in der "G"-Woche!
19.12.2014: Math.-Nat. behält nach Sieg den Pokal des Mixed-Team-Cups
Am Montag und Dienstag der letzten Schulwoche fand in unserer modernisierten Trunhalle der 21. Mixed-Team-Cup im Tischtennis statt. Das Math.-Nat. konnte den Titel als Gesamtsieger verteidigen und sichert sich damit den Wanderpokal, der nach dem 19. Gewinn nun an unserer Schule bleibt. Hier zwei Vorberichte im Extra-Tipp und in der Rheinischen Post.

Hier der Bericht vom Turnier in der RP.
09.12.2014: Math.-Nat. richtiungsweisend für Beruf und Studium
Für unsere Kooperation mit der Stiftung MGconnect, ortsansässigen Unternehmen, der Hochschule Niederrhein (z. B. bei der Junior-Ingenieur-Akademie) und für unser gesamtes Konzept der Studien- und Berufsorientierung wurde das Math.-Nat. als richtungsweisend für Beruf und Studium ausgezeichnet. Am 04.12.2014 konnten wir die Urkunde entgegen nehmen. Für das Math.-Nat. nahmen neben Frau Habrich auch Herr Scheulen (StuBO), Herr Dr. Reinders (JIA) und Herr Schillings (JIA) teil. Hier ein Gruppenbild nach der Übergabe.
02.12.2014: Einladung zu unserem Weihnachtskonzert
"Wo geht's hier nach Betlehem?" - dieser Frage gehen unsere Arbeitsgemeinschaften Musik in diesem Jahr auf ihrem Weihnachtskonzert nach. Wer sich mit auf den Weg machen möchte, ist herzlich eingeladen: am Mittwoch, den 10. Dezember 2014 um 18.00 Uhr beginnt das Konzert im Mönchengladbacher Münster. Der Eintritt ist wie immer frei. Wir bitte nur um eine freiwillige Spende für das Projekt "Monatsendessen" der Münstergemeinde. Hier das Plakat zum Konzert unserer Musiker.

Update: Beim Weihnachtskonzert unserer Schule sind 646,-€ für das Projekt "Monatsendessen" der Münstergemeinde gespendet worden. Das Math.-Nat. freut sich, dem Münster ein so großzügiges Dankeschön für seine Gastfreundschaft sagen zu können, und bedankt sich bei allen Spendern. (Cb)
01.12.2014: Frau Goldschmidt holt den Titel bei den 1. Internationalen Deutschen Kata-Meisterschaften
Am vergangenen Samstag (29.11.2014) konnte unsere Kollegin Frau Goldschmidt gemeinsam mit ihrer langjährigen Kata-Partnerin G. Thiemann einen großen Erfolg verbuchen. Die Athletinnen der Deutschen Kata-Nationalmannschaft gewannen bei den 1. Internationalen Deutschen Kata-Meisterschaften die Goldmedaille in der Katame-no-kata (Form der Kontrolle) und landeten mit ihrer relativ neuen Kata der modernen Selbstverteidigung (Kodokan Goshin Justu) auf dem 4. Platz. Leider blieb zwar die nationale Beteiligung dieser ersten German Kata Open insgesamt relativ gering, doch die Top-Kata-Paare des Deutschen Judobundes gingen fast vollzählig an den Start. Mit Paaren aus Russland, Schweden, Frankreich, Luxemburg und Italien war auch die internationale Resonanz sehr gut. Näheres hier.
24.11.2014: „SmartSanis“ holen den Schulsani-Pokal nach Mönchengladbach
Das Rote Kreuz veranstaltete im Haus des Jugendrotkreuzes in Bad Münstereifel einen erstmals zweitägigen Schulsaniwettbewerb, an dem aus dem gesamten Landesverband Nordrhein 13 Schulsanitäter-Teams teilnahmen. An einer Rahmengeschichte zum Thema „Klimaflucht“ orientierend, durften die ca. 100 Mädchen und Jungen an 13 Stationen ihr Können in Erster Hilfe, Teamwork und Kreativität beweisen. Hier der Artikel in der Rheinsichen Post.

Mit den vier Schülerinnen Annika Haupt, Barbara Ginou, Alina Gotzens und Laura Korioth (alle Jahrgangsstufe 11), waren die „SmartSanis“ vom Math.-Nat. Gymnasium mit ihrer Lehrerin Frau Sanders zwar das kleinste Team, erhielten allerdings den größten Pokal. Sie gewannen den Schulsaniwettbewerb und trugen zum ersten Mal den Pokal nach Mönchengladbach. Hier ein Bild von der Siegerehrung. (Sa)
20.11.2014: RBI am Math.-Nat.
Am 19.11.2014 haben wieder die Rotary-Berufsinformationsgespräche (RBI) am Math.-Nat. stattgefunden. Ungefähr 400 Schüler sind der Einladung gefolgt und haben von ca. 60 Referenten konkrete Einblicke in die Welt diverser Berufsfelder (von Architektur bis Zahnmedizin) erhalten. Wichtig waren nicht nur die Informationen, sondern auch die persönlichen Kontakte, die die Schüler knüpfen konnten. Die eingeladenen Universitäten mit ihren Informationsständen im kleinen PZ wurden ebenfalls sehr gut besucht, sodass die Veranstaltung wie im letzten Jahr erneut als voller Erfolg gewertet werden kann. Hier der bericht in der RP.

Ohne die Unterstützung hilfsbereiter und tatkräftiger Schüler, die in ihrer Freizeit für diesen sinnvollen Zweck gearbeitet haben, wäre die Organisation nicht in diesem Maße möglich gewesen (siehe Foto). Vielen Dank dafür! (Vei, Sl)
18.11.2014: Spendenübergabe der Wohltätigkeitswanderung
wowa06
In diesem Jahr haben unsere Schülerinnen und Schüler am 18. September 2014 eine Wohltätigkeitswanderung durchgeführt. Die Schüler haben dabei die beachtliche Summe von 18.500 € erwandert. Die Spendengelder werden an die "Aktion Freizeit behinderter Jugendlicher (AFBJ), an das Zentrum für Körperbehinderte (ZfK), an die Kinderpalliativstation "Insel Tobi" und an die Stiftung für Kinder/Jugendliche in Eicken verteilt.

Am St. Martin-Fest, dem Fest des Teilens, haben wir die Schecks feierlich übergeben. Alle Spendenempfänger haben am Mittwoch, dem 12. November 2014, um 17 Uhr im PZ der Schule ihre Einrichtung präsentiert und die Schecks in Empfang genommen. Hier der Bericht in der RP und hier der Bericht im aktuellen Stadtspiegel.
17.11.2014: Math.-Nat. erfolgreich bei den TT-Stadtmeisterschaften 2014
Auch im Jahr 2014 waren die Math.-Nat. Tischtennisspielerinnen und Spieler wieder erfolgreich und gewannen insgesamt 6 Titel (davon 2 Kampflos) bei den Stadtmeisterschaften. Besonders erfolgreich waren in diesem Jahr die jüngeren Mädchen in den Wettkampfklassen III und IV, in denen sie jeweils siegten. Erfreulich sind auch die Siege in den Wettkampfklassen II und III bei den Jungen, die damit die Bezirksvorrunde am 2. Dezember in Kleve erreicht haben. Die Jungenmannschaften in der WK I und IV mussten sich im Finale jeweils knapp den gegnerischen Mannschaften geschlagen geben. Ebenso siegte das Math.-Nat. bei den Mädchen in der WK I und II, diesmal leider kampflos!

Herzlichen Glückwunsch und Dank an alle Spielerinnen und Spieler. Ein Dank vor allem auch an das Helferteam, das zu diesem Erfolg beigetragen hat! Eine nächste Gelegenheit die erfolgreiche TT-Tradition an unsere Schule weiterzuführen, gibt es am 15./16. Dezember 2014 beim 21. Mixed-Team-Cup, ebenfalls am Math.-Nat.! (Kr)
15.11.2014: RBI am Math.-Nat.
Guter Rat für die berufliche Zukunft: am Mittwoch, den 19.11.2014 finden ab 17.00 Uhr die "Rotary Berufsinformationsgespräche 2014" in den Räumen unserer Schule statt. Über 60 Referenten stellen in Gesprächen und Vorträgen das Berufsfeld vor, in dem sie tätig sind. Zusätzlich kann man sich über Studiengänge der Hochschulen und Freiwilligendienste informieren.

Die RBI richten sich an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe in MG.

Alle wichtigen Informationen zu den vorgestellten Berufsbildern und den Gesprächspartnern gibt es hier auf dieser Seite und hier auf facebook. Hier der Artikel in der Rheinischen Post.
13.11.2014: Grundschulforscher - Rotkohl oder Blaukraut?
Der Stadt Spiegel Mönchengladbach war zu Gast bei unseren Grundschulforschern, um sich vor Ort ein Bild von unseren Experimentiernachmittagen für Grundschulkinder zu machen. Frau Dr. Göbel und ihr Team betreuen die Grundschulkinder in unserer Schule und helfen beim Experimentieren, wenn es nötig ist. Hier die Artikel im Stadtspiegel.
12.11.2014: Erasmus+ „Sprachförderung durch Kreativität“ in Neerpelt
Vom 4.-7. November 2014 trafen sich Schüler der sechs teilnehmenden Schulen in Neerpelt.

Beim Projekt „Sprachförderung durch Kreativität“ stand in Belgien die tänzerische Umsetzung des Gedichts „NU“ von Bart Moeyaert im Vordergrund. Die Schüler aus den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Tschechien und Deutschland führten ihre eigenen Interpretationen vor und übten unter der Leitung von Luc Morren eine gemeinsamen Abschlusstanz ein. Hier ein paar Bilder des Projektes. (Hz)
06.11.2014: Buchwoche am Math.-Nat.
BW2013
Auch in diesem Jahr findet von Montag, dem 17. November bis Samstag, dem 22. November am Math.-Nat. Gymnasium eine Buchwoche statt.

Highlights sind die Autorenlesungen für unsere Schülerinnen und Schüler der Klassenstunfe 5,6, 7, 10EF und 12, die im Math.-Nat. und im Schloss Rheydt stattfinden. Dieses Jahr konnten wir neben den Autoren Nicole Grosch, Manfred Theisen und Nicol Ljubic auch die bekannte Mönchengladbacher Kabarettistin Monika Hintsches gewinnen.

Außerdem gibt es ein Bücher-Quiz, einen Vorlesewettbewerb, einen Schreibwettbewerb und vieles mehr.

HIer finden Sie das komplette Programm der Woche inkl. der Termine der Lesungen. (Kt)
05.11.2014: Neuer Kollege
Als Vertretung für Frau Mies begrüßen wir ganz herzlich Herrn Leßwing (Les) an unserer Schule. Er unterrichtet die Fächer Musik und Sport.
04.11.2014: Neue Referendare
Seit dem 02.11.2014 haben wir wieder neue Referendare am Math.-Nat. Nach 18 Monaten mussten uns Herr Blasius (Bls), Herr Casielles Prida (Cas), Herr Grimm (Gri), Frau Knauf (Kna), Frau Sommers (Som), Frau Striewe (Str), Frau Trzeciak (Trz) und Herr Ziemer (Zie) verlassen. Sie alle haben den zweiten Teil ihrer Lehrerausbildung erfolgeich abgeschlossen und wir wünschen ihnen alles Gute für ihre weitere berufliche Laufbahn.

Sieben neue Referendare konnten wir letzten Montag am Math.-Nat. begrüßen:

(v.l.n.r.): Frau Büyükkol (Büy) D, SW; Frau Deserno (Des) D, Bi; Frau Ehler (Ehl) E, S; Frau Kraus (Kra) Ge, KR; Herr Latzel (Lat) E, Pl; Frau Paschmanns (Pam) Ch, KR; Herr Zander (Zan) E, Sp.
03.11.2014: Schülerratssitzung
Termine
Die nächste Schülerratssitzung findet am Freitag, dem 14. November 2014 in der dritten Doppelstunde in Raum A 205 (großer Klausurraum) statt. Eingeladen sind alle Klassensprecher und Jahrgangsstufensprecher.
24.10.2014: Ehemaliger Math.-Nat'ler veröffentlicht Roman
Durch eine Buchspende wurden wir darauf aufmerksam: Unser Ehemaliger Simon Kledtke (Abi 2010) hat bereits vor einem Jahr ein Buch im Ulrich Burger-Verlag veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen Fantasy-Roman, der im Sarania-Universum spielt: Das Vermächtnis der Magier. Weitere Informationen finden sie hier und auf der Sarania-Webseite von Simon.
21.10.2014: Grundschulprojekt mit LEGO-Mindstorms-Robotern
Auch in diesem Jahr bietet das Math.-Nat. Gymnasium für interessierte Grundschülerinnen und Grundschüler der vierten Klassen unser Informatik Grundschulprojekt an. Im Rahmen dieses Projektes arbeiten die Schülerinnen und Schüler mit den Mindstorms Robotern von Lego. Anhand der Bewegungssteuerung und der Sensorik des Roboters werden elementare Elemente der Programmierung und Steuerung von Robotern spielerisch erlernt. Die Schülerinnen und Schüler bekommen dabei einen ersten Einblick in die Welt der Informatik. Bei Interesse wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an die Schule. (zN)
20.10.2014: Jahreshauptversammlung Förderverein
Termine
Die für Dienstag, den 28.10.2014 anberaumte Jahreshauptversammlung des Förderevereins unserer Schule muss auf einen späteren Termin verschoben werden. Ein neuer Terminplan wird in kürze unter "Termine" bereitgestellt.
03.10.2014: Neugierig auf andere Länder und Kulturen?
Auch in diesem Schuljahr besteht im Rahmen unseres Comenius-Projektes mit unseren Partnerschulen in Frankreich (Saint-Amand-les-Eaux), Luxemburg (Diekirch) und Belgien (Neerpelt) für Schülerinnen bzw. Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 die Möglichkeit, für sechs Wochen einen Auslandsaufenthalt an einer der drei Schulen zu absolvieren und dort in einer Gastfamilie zu wohnen. Der Austausch findet zu folgenden Zeitpunkten statt:
Länder Herbst 2014 Frühjahr 2015
Belgien 03.11. – 05.12.2014 (5 Wochen) 06.01. – 13.02.2015
23.02. – 03.04.2015
Frankreich 10.11. – 19.12.2014 12.01. – 20.02.2015
Luxemburg 03.11. – 16.12.2014 05.01. – 13.02.2015

Auch wir möchten an unserer Schule in der Zeit vom 08.01.2015 – 27.03.2015 interessierte Schülerinnen und Schüler aus den oben genannten Schulen aufnehmen. Hierfür suchen wir noch dringend Gastfamilien, die unsere Gäste für sechs Wochen beherbergen können.

Bei Interesse oder weiteren Rückfragen bitte mit Herrn Tippmann oder in der Sprechstunde (GW und UW Dienstag 13.30 – 14.15 Uhr) in Verbindung setzen!
22.09.2014: Der Dom ist das Ziel!
Unter diesem Motto gingen wieder zwei Staffeln des Math.-Nat. beim Marathon in Köln an den Start. Bei bestem Laufwetter erzielte die Schülerstaffel dabei einen respektablen 65. Platz von 268 Teilnehmern insgesamt. Außerdem stellte die Mixed-Staffel einen neuen Math.-Nat.-Rekord in ihrer Wettkampfklasse auf und verbesserte den, seit 2009 geltenden, um fast 2 Minuten.

Die Schülerinnen und Schüler erreichten nach 42,195km das Ziel in 3h:27min:48sec. und konnten zu Recht stolz auf ihr Ergebnis sein. Auch die „Lehrerstaffel“ konnte mit einem 92. Platz von 528 Teilnehmern überzeugen, musste sich jedoch erneut den Schülern geschlagen geben, obwohl die Zeit aus dem Vorjahr um 11 Minuten verbessert wurde. Nach 3h:40min:37sec gelangte diese ins Ziel und konnte diesmal als bunter Mix der Schulgemeinde bezeichnet werden. Neben Herrn Ziemer und Herrn Schillings wurde die Staffel durch Herrn Udo Jakobs (Vater des Schülerstaffelmitglieds Jana) und Herrn Marvin Gützkow (Abiturient des Math.-Nat. 2008) repräsentiert. Vielen Dank an alle Teilnehmer für ihre engagierte Leistung! (Sg)
19.09.2014: Museums-Uni 2014
Auch in diesem Jahr setzen wir unsere Kooperation mit der Hochschule Niederrhein beim Projekt „Museumsuni“ fort. Zu ausgewählten Themen nehmen unsere Schülerinnen und Schüler dabei an Vorlesungen und Präsentationen von Dozenten der Hochschule teil, die im Rittersaal im Schloss Rheydt stattfinden - fast so wie mal später an der Uni.

Das diesjähirge Programm kann man hier einsehen. Ebenso berichtete die Rheinische Post.
17.09.2014: Diff.-Kurs Wirtschaft BiLi nimmt am Planspiel Börse teil
Der Differenzierungskurs der Jahrgangsstufe 9 „Wirtschaft Bilingual“ nimmt ab Oktober am jährlichen bundesweiten Wettbewerb „Planspiel Börse“ teil, den die Stadtsparkasse veranstaltet. Ziel ist es, in einem vorgeschriebenen Zeitraum mit einer bestimmten Auswahl an Börsenpapieren und 50.000€ fiktivem Startkapital einen möglichst großen Gewinn zu erwirtschaften. Zusatzpreise gibt es für Gruppen, die besonders gute Umsätze mit Papieren von anchhaltig wirtschaftenden Unternehmen erzielen. Die Auftaktveranstaltung mit Ausgabe der Spielunterlagen fand am 10.9.2014 um 15.15 Uhr im Studio der Hauptstelle am Bismarckplatz statt. (Wol)
16.09.2014: Auftaktveranstaltung der Junior Ingenieur Akademie
Am Freitag, dem 12.09.2014 fand in den Räumen des Wasserwerks Helenabrunn der NEW die Auftaktveranstaltung für unser Projekt "Junior Ingenieur Akademie" statt. Auf dem hochkarätig besetzten Podium stellten sich die prominenten Gäste den Fragen unserer Schüerinnen und Schüler. Unter anderem waren Frau Ministerin Sylvia Löhrmann (Bildungsministerin NRW), unser Oberbürgermeister und Math.-Nat'ler Hans Wilhelm Reiners, Dr. Ekkehard Winter (Geschäftsführer Deutsche Telekom Stiftung), Friedhelm Kirchhartz (Vorstandsvorsitzender NEW), Prof. Hans-Hennig von Grünberg von Grünberg (Präsident der Hochschule Niederrhein), Alstom-Standortleiter Dr. Jochen Schwarz und David Bongartz (Vorstand MGconnect Stiftung) zugegen. Hier ein paar Bilder der Veranstaltung und hier der Artikel in der Rheinischen Post.
12.09.2014: Math.-Nt. Abiturientin bei 2 Grad Campus
Isabell Schlangen, Math.-Nat. Abiturientin des Jahrgangs 2014, nahm an der Schülerakademie "2 Grad Campus" der WWF Jugend und der Robert Bosch Stiftung teil. Sie forschte dabei zusammen mit 19 anderen Jugendlichen zu den Themen Ernährung, Mobilität, Wohnen und Energie. Gemeinsamer Schwerpunkt der unterschiedlichen Forschungsgebiete war der Klimaschutz. Hier auch ein Artikel in der Rheinischen Post.
11.09.2014: Grundschulforscher
Wie in den vergangenen Jahren findet auch in diesem Schuljahr wieder das Projekt „Grundschulforscher“ in den Chemieräumen unserer Schule statt. Dabei können Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen an vier Terminen in unserer Schule als Jungforscherinnen und Jungforscher naturwissenschaftlichen Fragestellungen nachgehen.

Interessenten wenden sich bitte telefonisch oder per E-Mail an die Schule. (Hos)
29.08.2014: Unsere Konzepte
Termine

Nach Verabschiedung durch die Mitwirkungsgremien der Schule sind unsere programmatischen Konzepte auch hier online zu finden.

Ebenso sind die Sprechstunden unserer Lehrkäfte online.

Auch die Klausurpläne für die Oberstufe sind nun online.

25.08.2014: Wohltätigkeitswanderung
wowa06
Am Donnerstag, dem 18. September, machen sich unsere Schülerinnen und Schüler wieder auf zur Wohltätigkeitswanderung. Dabei werden pro gelaufenem Kilometer Spendengelder von den Schülerinnen und Schülern erwandert, die wir wohltätigen oder gemeinnützigen Organisationen übergeben. In diesem Jahr verteilen wir den gesammelten Betrag an die "Aktion Freizeit behinderter Jugendlicher (AFBJ), an das Zentrum für Körperbehinderte (ZfK), an die Kinderpalliativstation "Insel Tobi" und an die Stiftung für Kinder/Jugendliche in Eicken. (Wk)
25.08.2014: Frau Goldschmidt gewinnt Gold
Unsere Kollegin Frau Goldschmidt trat zusammen mit ihrer Kata-Partnerin Godula Thiemann in Göteborg bei den Nordic Kata Open an und die beiden holten die Goldmedaille. Der letzte Testlauf vor der WM in Malaga ist also sehr gut gelungen. Hier ein längerer Bericht.
21.08.2014: Terminplan für das erste Halbjahr
Termine
Der neue Terminplan für das Schuljahr 2014/15 ist hier einzusehen.

Ebenso ist der erste Infobrief online.
18.08.2014: Stundenpläne für den ersten Schultag
Termine
Der Stundenplan für den ersten Schultag ist nun online, er kann hier heruntergeladen werden.

Die Ordinariatsstunde findet für die Klassen 6-9 in den ersten beiden Stunden am Mittwoch im Raum des jeweiligen Klassenlehrers statt (s. gesonderten Plan). Die Räume für die Oberstufe werden über den Monitor im PZ bekannt gegeben.

Unsere neuen fünften Klassen werden am Mittwoch Nachmittag um 15.00 Uhr begrüßt.
18.08.2014: Frau Goldschmidt für WM in Malaga nominiert
Zusammen mit ihrer Kata-Partnerin Godula Thiemann konnte unsere Kollegin J. Goldschmidt in den vergangenen Monaten wichtige Erfolge im nationalen und internationalen Kata-Wettkampf verbuchen. Nach der Bronzemedaille beim EJU-Turnier im März und einem knappen 5. Platz bei den Europameisterschaften im Mai in Lignano (Italien) konnten die beiden Athletinnen im Juli erneut die Silbermedaille bei den Deutschen Kata-Meisterschaften nach NRW holen. Aufgrund dieser Leistungen wurden Thiemann/Goldschmidt erneut für die Teilnahme an den Weltmeisterschaften nominiert, die im September 2014 in Malaga (Spanien) stattfinden wird.
18.08.2014: Veränderungen im Kollegium
04.07.2013: SOMMERFERIEN!
sonne

Wir wünschen allen Besuchern dieser Seite schöne Sommerferien!

(Schulbeginn ist Mittwoch, der 20.08.2014, 8.00 Uhr)

Hier die Öffnungszeiten des Sekretariats während der Sommerferien.


Die Stundenpläne für den ersten Tag gibt es in der letzten Ferienwoche hier einzusehen, den Rest geben die Klassenlehrer in den Ordinariatsstunden bekannt.

03.07.2014: Korrektur der Bücherliste
MNG
Leider ist eine Angabe in der Bücherliste nicht ganz korrekt. Inzwischen gibt es für die Kurzgrammatik Latein in Klasse 7 eine Neuausgabe mit leicht veränderter ISBN - Nummer. Die neue Nummer lautet:  978-3-468-35205-8, der Preis ist der gleiche. (Rou)
03.07.2014: Math.-Nat.'ler deutscher Jugendmeister im Boxen
Unser Schüler Oliver Ginkel, 16-jähriger Jugendboxer der Faustkämpfer Mönchengladbach, hatte sich in NRW für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft vom 24. - 28.06.14 in Eichstätt qualifiziert. Oliver wurde als Favorit gehandelt, er hatte den Titel bereits 2013 gewonnen. Den Beweis musste er aber noch erbringen. Das tat er mit Bravour, und holte souverän den 2. Titel nach Mönchengladbach. Drei Kämpfe dreimal Punktsieger, er gewann seine Kämpfe alle klar nach Punkten.
30.06.2014: Veränderungen im Kollegium
29.06.2014: Math.-Nat. Schüler ausgezeichnet
MNG
Drei Schülerinnen aus unserer Stufe 10 EF haben an einem Projekt des regionalen Bildungsnetzwerkes mitgearbeitet, bei dem sie Grundschulkindern mit besonderem Förderbedarf im Schulalltag geholfen haben. Simone Wallis, Anne Smets und Luisa Kaenders waren über ihr Fach Erziehungswissenschaft eingebunden und wurden nun für ihr Engagement ausgezeichnet. Hier der Aritkel aus dem Extra-Tipp.
28.06.2014: Abiturfeier am Math.-Nat.
Am letzten Samstag wurden unsere diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten in der Schule gebührend verabschiedet und es wurden die Zeugnisse überreicht. Hier gibt es Bilder der Veranstaltung und vom Abi-Ball im Bürgerhaus in Dülken von unserem "Hofphotograph" H. Peters.
27.06.2014: Verabschiedung E. Peters
Am nächsten Donnerstag verabschieden wir unseren stellvertretenden Schulleiter, Herrn Eckart Peters, mit einer schulinternen Feier. Zu dieser Veranstaltung ist auch ein Teil unserer Schülerschaft eingeladen, für den Rest endet der Unterricht um 11.40 Uhr.
16.06.2014: Santander-Lauf 2014
Beim diesjährigen Spendenlauf der Santander Bank gingen 67 Schülerinnen und Schüler des Math.-Nat. zusammen mit Frau Knecht, Frau Goldschmidt und Herrn zur Nieden an den Start, um sich über 5 km oder 10 km mit sportlichem Engagement für die Schule einzusetzen. Die Strecken mit zum Teil unangenehmen Steigungen und Kopfsteinpflaster wurden auch in diesem Jahr von unseren Läuferinnen und Läufern ausgezeichnet gemeistert, wobei die Freude über den Zieleinlauf bei den meisten „Finishern“ deutlich zu sehen war. Für viele Schüler und Schülerinnen der Klasse 5 war es der erste Volkslauf, für den sie sich unter der Leitung der Klassenlehrerinnen Frau Goldschmidt (5a) und Frau Knecht (5d) in Sportunterricht und privat organisierten Trainingsläufen im Vorfeld gut vorbereitet hatten. Folgende Teilnehmer sollen aufgrund der besonderen Leistung an dieser Stelle besonders hervorgehoben werden:

Beim 5km-Lauf belegte Laurin Keisers den 4. Platz in der Altersklasse U12 mit einer Zeit von 00h25min10sec. Lynn Bierganz wurde 6. in der Altersklasse U14 (weiblich) mit 00h27min55sec und Emre Arici belegte ebenfalls in der U14 mit 00h25min01sec Platz 14. Beim 10km-Lauf erreichte Jana Jakobs (Lauf-AG Mitglied) den 3. Platz in der Altersklasse U14 und Platz 24 in der Gesamtwertung (00h55min12sec). Unser Kollege Herr zur Nieden wurde mit einer Zeit von 00h43min55sec 7. in der Altersklasse M30 und erreichte damit in der Gesamtwertung Platz 27. Kim-Melvin Schlemmer erreichte in der Altersklasse U14 den 7. Platz (00h51min37sec) und Patrick Müller wurde 3. in der Altersklasse U18 (00h49min:48sec). Da diesmal zeitgleich mit dem Santander-Lauf das 5-Länder-Treffen in Frankreich stattfand, konnten viele unserer Schülerinnen und Schüler nicht antreten. Trotzdem sind 70 Personen vom MNG angetreten, was uns 700,-€ beschert. Wir hoffen auf eine erneute Teilnahme im kommenden Jahr. (Gs)
06.06.2014: Info Abiturergebnisse 2014
Termine
Wichtiger Termin: Am Mittwoch, den 11 Juni 2014, findet ab 10.00 Uhr die Information der Stufe 12/13 über die Ergebnisse im 1. - 3. Abiturfach statt. Hier gilt Anwesenheitspflicht für alle 12er/13er! Bitte daran denken, alle noch nicht abgegebenen Bücher VORHER bei Frau Heymanns in der Bibliothek abzugeben - sonst verzögert sich die Bekanntgabe der Noten unnötig.

Die Frist zur Meldung zur freiwilligen mündlichen Prüfung endet am Donnerstag, den 12. Juni 2014, um 12.00 Uhr!
06.06.2014: Evolution der Musik
An Mittwoch fand in unserem PZ unser Sommerkomnzert vor vollem Haus unter dem Motto "Evolution der Musik" statt. Am Ende der Veranstaltung wurden Spenden in Höhe von 794,28 Euro gesammelt, die der Instandhaltung unserer Instrumente sowie unserer Orchesterfahrt zugute kommen. Die Musikerinnen und Musiker bedanken sich ganz herzlich bei den großzügigen Spendern! (Cb)

Hier ein paar Bilder des Konzerts. (Ps)
03.06.2014: Comenius-Projekt in Sternberk, CZ
Die letzte Station bei dem 2012 gestarteten Comenius-Projekt „Jung und alt begegnen sich neu“ war Sternberk in Tschechien. Fünf Schüler des Math.-Nat. Gymnasiums erarbeiteten mit Schülern aus Tschechien, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg an einer Fotoausstellung und an Animationen zum Thema Jung und Alt. Grundlage der Animationen waren besondere Jugenderlebnisse älterer Mitmenschen. Hierzu hatten die Schüler aus den unterschiedlichen europäischen Staaten vor dem Treffen in Sternberk (24.05.-30.05.) Interviews durchgeführt. Hier ein paar Bilder des Projekttreffens. (Hz)
02.06.2014: chorossal auf Juist
Acht Mitglieder unseres Auswahlchores chorossal folgten am Himmelfahrtstag einer Einladung auf die Nordseeinsel Juist. Mit einem Konzert in der evangelischen Inselkirche bedankten sie sich musikalisch. Die Konzertfahrt wurde für alle zu einem einzigartigen Erlebnis. Hier sind einige Bilder. Außerdem gibt es den "Juist-Inselpodcast Nr. 277", in dem auch unser Chor ab ca. 5 Minuten Laufzeit vorkommt, hier in der gekürzten Version. (Cb)
27.05.2014: 11er Chemie-Kurse im BayLab Leverkusen
Der Chemie GK von Frau Dr. Hostenbach und der Chemie-LK von Herrn Ahr der Stufe 11 waren heute zu Gast im Baylab in Leverkusen. Das Thema des Tages war "Steuerbare Moleküle – Trojaner in der Medizin". Die Schülerinnen und Schüler haben dabei Experimente zur Herstellung und zu den Eigenschaften eines flüssigen Magneten durchgegührt, der u. a. in der Krebstherapie bei der Behandlung von Hirntumoren eingesetzt wird. Hier ein paar Bilder des Tages. (Hos)
22.05.2014: Evolution der Musik
Unsere Schule ist ein Ort, an dem sich die Generationen begegnen. Warum sollte das Sommerkonzert nicht ein Abbild davon sein? Unsere Schülerinnen und Schüler in den zahlreichen musikalischen Arbeitsgemeinschaften möchten Ihnen und Euch zeigen, welche Vielfalt die Musik im Laufe ihrer Entwicklung erreicht hat. Das reicht von europäischer Folklore bis zum Jazz, vom Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert.

Alle Mitwirkenden haben ein großes Engagement in die Vorbereitungen der Aufführungen gesteckt und freuen sich über Ihre und Eure Wertschätzung. Wir laden Sie und Euch daher ein
am Mittwoch, dem 04. Juni 2014 um 18.00 Uhr ins PZ des Math.-Nat. Gymnasiums. Der Eintritt ist frei.

Über die Unterstützung der Arbeit unserer musikalischen Arbeitsgemeinschaften durch eine freiwillige Spende freuen wir uns sehr! (Cb)
22.05.2014: Fünf-Länder-Treffen in St. Amand
Bei bestem Wetter fanden am letzten Wochenende die Sportwettkämpfe und die weiteren Workshops in Frankreich im Rahmen des "Fünf-Länder-Treffens" statt. Unser Kollege Herr Hinz war fleißig mit seiner Kamera vor Ort und hat hier einige Bilder zusammengestellt. Ebenso hat Herr Wolcott einige Bilder bereit gestellt, die hier einsehbar sind. Eine zweite Auswahl findet sich hier.
20.05.2014: Ehemaliger Math.-Nat.'ler schreibt beste Dissertation
Unser ehemaliger Schüler Tobias Winnerling (Abi 2001) wurde für seine Dissertation "Vernunft und Imperium. Die Societas Jesu in Indien und Japan, 1542-1574" im Fach Geschichte über die Missionstätigkeiten der Jesuiten in Indien und Japan mit dem Drupa-Preis 2014 für die beste Dissertation der Philosophischen Fakultät an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ausgezeichnet. Hier der Bericht der Heinrich-Heine-Universität, der Artikel in der Rheinischen Post und hier der Bericht der Drupa inkl. Video.
16.05.2014: Ehrung zum Gewinn der Junior-Ingenieur Akademie
Das Math.-Nat. wurde bei der diesjähringen Jahrestagung der Junior-Ingenieur-Akademie geehrt, da wir die Ausschreibung für dieses Projekt gewonnen haben und so ab dem nächsten Schuljahr ein ganz besonderes Programm im Rahmen unserer Differenzierungskurse in der Mittelstufe anbieten können: Die Junior-Ingenieur-Akademie ist ein Projekt der Deutsche Telekom Stiftung und wird als zweijähriges technikorientiertes Wahlpflichtfach in der gymnasialen Mittelstufe angeboten. Ziel ist es, junge Menschen für technisch-naturwissenschaftliche Berufsbilder zu begeistern, ihnen den Übergang von der Schule zur Hochschule zu erleichtern, aber auch individuelle Kompetenzen frühzeitig und konsequent zu fördern. Alleinstellungsmerkmale der Akademien sind die Kooperation von Schule, Wirtschaft und Wissenschaft sowie deren feste Verankerung im Unterrichtslehrplan. Jugendliche erfahren sowohl in der Schule als auch in Hochschulen, wissenschaftlichen Einrichtungen und Unternehmen, wie die Ausbildung und Arbeitswelt von Ingenieuren, Wissenschaftlern und Forschern in ihren vielen Facetten aussieht. Seit 2005 unterstützt die Telekom-Stiftung Schulen bundesweit bei der Einrichtung von Junior-Ingenieur-Akademien. Hier auch der Bericht im Extra-Tipp.
16.05.2014: Abreise nach Frankreich
An diesem Wochenende findet das alljähriliche Fünf-Länder-Treffen statt, diesmal an unserer Partnerschule in St. Amand, Frankreich. Gut gelaunt fuhren unsere Sportler, Künstler und Musiker heute um 10.30 Uhr ab. Hier ein paaar Bilder der Abfahrt. Berichte vom Treffen gibt es hier auf der Seite unserer Partnerschule.
16.04.2012: Frohe Ostern!
Hase
07.04.2014: Sieger im Wettbewerb: Math.-Nat. Gymnasium richtet Junior-Ingenieur-Akademie ein
Das Math.-Nat. gehört zu den 14 Gewinnern im bundesweiten Wettbewerb und richtet ab dem Schuljahr 2014/15 eine Junior-Ingenieur-Akademie ein. Die Schule konnte sich mit ihrem Konzept gegen zahlreiche Bewerber aus ganz Deutschland im Junior-Ingenieur-Akademie-Wettbewerb der Deutsche Telekom Stiftung durchsetzen. Mit der Anerkennung als Junior-Ingenieur-Akademie ist eine Anschubfinanzierung von bis zu 10.000 Euro verbunden. Ziel ist es, junge Menschen für die Berufswelt von Ingenieuren zu begeistern, ihnen den Übergang von der Schule zur Hochschule zu erleichtern und individuelle Kompetenzen frühzeitig zu fördern. Dazu kooperiert das Math.-Nat. mit lokalen Partnern aus der Wirtschaft und Wissenschaft, die den Jugendlichen die Möglichkeit geben, die im Unterricht erworbenen Kenntnisse praktisch anzuwenden. Die Junior-Ingenieur-Akademie richtet sich an Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Mittelstufe. Hier der Bericht in der Rheinischen Post.
05.04.2014: "Woyzeck" am Math.-Nat. - ein toller Erfolg
Letzten Donnerstag führte unsere Theater-AG Büchners "Woyzeck" im MNG auf. Die lokale Presse nahm auch Notiz von der Vorstellung und berichtet, zum einen hier die Rheinische Post und hier die Bürgerzeitung MG, auch mit Bildern.
30.03.2014: Oberstufenwahl Abi 2017
Termine
Unsere Informationen zur Oberstufe liegen nun auch für den Jahrgang 2017 vor und können hier heruntergeladen werden. Es gibt unseren Wahlbogen, unsere Checkliste und das Planungstool "LUPO" inkl. einer Testdatei zum Download.
21.03.2014: "Woyzeck" am Math.-Nat.
Unsere Theater-AG unter der Leitung von Frau Lischka und Herrn Blockhaus bringt in diesem Jahr Georg Büchners "Woyzeck" auf die Bühne unserer Aula. Die Aufführung findet statt am Donnerstag, den 03. April 2014 um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet nur 2 Euro. Hier die offizielle Einladung.
18.03.2014: Frau Goldschmidt erfolgreich in Italien
Beim EJU-Turnier in Pordenone (Italien) setzte sich das NRW-Katapaar Thiemann/Goldschmidt gegen starke internationale Konkurrenz in der Katame-no-kata durch und holte die Bronzemedaille nach Deutschland. Als einziges deutsches Paar reisten Thiemann und Goldschmidt am vergangenen Samstag nach Italien, um sich in der Katame-no-kata mit der internationalen (diesmal überwiegend italienischen) Konkurrenz zu messen. Nachdem sie sich beim EJU-Turnier in Brüssel vor einigen Wochen bereits mit nur fünf Punkten Rückstand zum Podium gegen starke Konkurrenz den 4. Platz gesichert hatten, konnten die Mädels aus NRW nun endlich die erste EJU-Medaille mit nach Hause bringen. Punktgleich mit Italien und Frankreich setzten sich Thiemann und Goldschmidt mit einer besseren Unterbewertung durch und erreichten den dritten Platz hinter zwei starken Paaren aus Italien. Mit dieser Leistung konnten sich Thiemann/Goldschmidt weiterhin international etablieren und zeigen, dass mittlerweile in der europäischen Spitze durchaus mit ihnen zu rechnen ist. Die Siegerehrung wurde zum Anlass der ebenfalls in Pordenone stattfindenden EM im Rahmen einer kleinen Pressekonferenz im Rathaus der Stadt durchgeführt.
16.03.2014: Jugend-Musiziert Preisträgerkonzert im Math.-Nat.
Das Math.-Nat. ist stolz auf seine acht Vertreter (die RP berichtete) beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" und lädt sehr herzlich zum Preisträgerkonzert am Donnerstag, dem 20. März 2014, um 20.00 Uhr, ins PZ ein. Der Eintritt ist frei. (Cb)
16.03.2014: Comenius-Projekt: Wenn Jung und Alt sich neu begegnen
Vom 11.-14. März 2014 sind Schüler des Math.-Nat. im Rahmen des Comenius-Projekts "Wenn Jung und Alt sich neu begegnen" nach Diekirch (Luxemburg) gefahren. Zusammen mit Schülern aus Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und Tschechien wurde in diesem Zeitraum ein Seniorenzentrum sowie ein Hospiz in Luxemburg besucht. Außerdem stand ein Ausflug nach Luxemburg-Stadt auf dem Programm. Musikalisch tätig wurden die Schüler an den letzten beiden Tagen. Hierbei erfolgte auch ein Auftritt im Rahmen von „A house full of arts and music“ in unserer Luxemburger Partnerschule. Hier gibt es Bilder von der Fahrt. (Hz)
09.03.2014: Probenfahrt unseres Orchesters in Altenahr
Unser Schulorchester und die AG „Just Music“ waren vom 10.02. bis 14.02.2014 in der Jugendherberge Altenahr, um an verschiedenen Stücken zu proben. Einige davon mussten gar nicht erst vorgestellt werden, weil sie ohnehin jeder kannte, so probte das Orchester „The Final Countdown“ und Griegs „Morgenstimmung“ oder Just Music an „Let her go“. Die Jugendherberge in Altenahr, die das Orchester zum ersten Mal besuchte, ist bei allen sehr gut angekommen, unter anderem wegen der gemütlichen Zimmer und des guten Essens. Auch die Mitarbeiter waren alle freundlich und haben uns die Zeit schön gemacht. Wir hatten das ganze Haus für uns, und manchmal wurde noch im kleinsten Raum der Herberge Musik gemacht, sodass der gut gelaunten Herbergsmutter eigentlich schon der Kopf dröhnen musste. Insgesamt war es eine sehr schöne Zeit, und beide Gruppen haben diese Fahrt sinnvoll und fleißig genutzt. Wir alle freuen uns schon auf die nächste Orchesterfahrt, auf der wir sicherlich wieder eine Menge Spaß haben werden. Unser besonderer Dank gilt dem Förderverein, der uns mit der Finanzierung der Busfahrt unterstützt hat. HIer ein paar Bilder der Fahrt. Franziska Thewes (6d)
07.03.2014: City-Vision berichtet über Math.-Nat.-Jungforscher
Mit insgesamt 8 Projekten nimmt unsere Schule am Wettbewerb Jugend Forscht teil. Auch die Rheinische Post berichtete bereits. Nun war auch das Mönchengladbacher Stadtfernsehen City-Vision am Math.-Nat., um in der Wochenübersicht auch von unseren Jungforschern zu berichten: Klebstoff aus Gummibärchen. Das Video kann man hier ansehen, ab 02.10 Minuten sieht man den Beitrag vom Math.-Nat. Außerdem gibt es hier einen Bericht vom Regionalwettbewerb bei der WZ sowie hier einen Bericht von City-Vision. Unsere Beiträge sind ab 01.55 Minuten zu sehen. (Hos)
27.02.2014: Werk des Kunst-Diff. Kurs im Veilchendienstagszug
Der Kunst-Differenzierungskurs der Klasse 9, bestehend aus 14 Schülerinnen und Schülern, hat in diesem Jahr beim Malwettbewerb des Mönchengladbacher Karnevalvereins den zweiten Platz in der Kategorie Oberstufe belegt. Unter dem diesjährigen Karnevalsmotto "Gladbach, die Perle vom Niederrhein" sollten die Schülerinnen und Schüler ihre Kreativität und malerischen Fähigkeiten auf einer knapp 5 Quadratmeter großen Leinwand unter Beweis stellen. Die prämierten Schülerarbeiten waren auf dem Mönchengladbacher Karnevalsumzug am Veilchendienstag zu sehen. (Bf)
27.02.2014: Altweiber im Math.-Nat.
Halt Pohl: Dieses Jahr führte unsere Schule an Altweiber einen Projekttag durch. Hauptorganisator war in diesem Jahr unsere SV. In allen Klassen und Tutorkursen fanden ab 08.00 Uhr Aktionen rund um das Thema Karneval statt. Es wurden z. B. Kamelle hergestellt oder einfach nur in Verkleidung gesungen, geschunkelt und gefeiert. Bei einer zentralen Veranstaltung ab 11.11 Uhr in unserem PZ wurden die besten Kostüme der einzelnen Jahrgangsstufen prämiert und die Tanzgarde der KG "Alles onger ene Hoot", sowie unsere hauseigenen Tanzgruppen traten vor begeistertem Publikum auf. Insgesamt eine gelungene Einstimmung auf die "Jecken Tage", die dieses Jahr unter dem Motto "Die Perle vom Niederrhein" stehen. Hier gibt es ein paar Bilder.

Hier auch die Bilder unserer Foto-AG: H. Peters, André, Isa, Jan und Maja.
25.02.2014: Veränderungen im Kollegium
24.02.2014: Ausbildung in Mönchengladbach
Hier findet ihr viele freie Ausbildungsstellen in eurer Stadt. Über einen Klick auf den entsprechenden Ausbildungsberuf gelangt ihr auf die Seite der Agentur für Arbeit, die für euch viele Informationen zu den Berufen bereithält. Ein Blick kann sich lohnen, denn nach der Schule geht euer Leben tatsächlich weiter...(Sl)
22.02.2014: Retten um die Wette – beste Schulsanitäter Gladbachs!
Am 12.10.2013 fand ein Regionalwettbewerb für die Schulsanitäter aller Schulformen statt. Während des so genannten Schulsanitages durchlaufen alle Schulsani-Teams unterschiedliche Stationen und stellen ihr Können unter Beweis. Unser Math.-Nat. Schulsani-Team erreichte den dritten Platz und ist damit das beste Team aus Mönchengladbach! Weitere Informationen und Fotos sind hier zu finden. (Sa)
13.02.2014: Terminkalender
Termine
Der Terminkalender für das zweite Halbjahr kann nun hier abgerufen werden. Ebenso steht unser neuer Infobrief zum Download bereit.

Die Klausurpläne sind nun ebenfalls online.
08.02.2014: Ausstellung: Religion im Alltag
Am Sonntag, den 2. Februar 2014 um 11.30 Uhr fand die Ausstellungseröffnung unter dem Titel "Religion im Alltag" im Museum Schloss Rheydt statt (s. u.). Es werden dort auch Fotografien von Schülerinnen und Schülern des Math.-Nat. Gymnasiums gezeigt. Hier sind ein paar Bilder unserer Schüler bei der Eröffnung mit ihren Werken. Hier der Artikel in der Rheinischen Post. (Mo)
06.02.2014: Math-Nat'ler bei der Mathe-Olympiade
Auch bei der mittlerweile 53. Mathematik-Olympiade konnten sich dieses mal 2 Schüler des Math.-Nat. für die Landesrunde qualifizieren. Dimitri Volkov, Stufe 10 und Edgar Perner, Klasse 6c, belegten in Ihrer Altersklasse einen 1. Platz und nehmen damit an der Landesrunde in Bielefeld am 22.02.14 teil. Taras Laritzki aus der Stufe 12 belegte einen dritten PLatz auf Stadtebene. Hier ein paar Bilder der Siegerehrung im Rathaus mit Oberbürgermeister Bude.
05.02.2014: Math.-Nat.'ler bei "Jugend musiziert"
Copyright Bundesgeschäftsstelle Jugend Musiziert
Acht Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben sich beim Wettbewerb Jugend musiziert für das Landesfinale in Essen qualifiziert. Im Einzelnen sind dies: Josefine Ahner (Trompete), Klasse 5d; Lisa Appel (Klavier), Klasse 9b; Anne-Sophie Brand (Geige), Stufe 11; Julian Kionke (Geige), Stufe 11; Anna Kosaryeva (Geige), Stufe 10; Philip Schubart (Cello), Stufe 11; Lukas Ahner (Cello), Stufe 12; Amon Verlinden (Schlagzeug), Stufe 10. Wir drücken unseren Musikerinnen und Musikern die Daumen für das Landesfinale! Hier der Aritkel in der RP. (Rou)
24.01.2014: TT-Bezirksendrunde in Essen
Unsere Jungenmannschaften der WK II und III nahmen in diesem Jahr am TT Bezirksfinale in Essen teil. Wie auch in den letzten Jahren traten unsere Schüler gegen z.T. sehr starke Gegner an. In der WK II (mit Sascha M., Noah Z., Leon G., Julius F., Lutz L. und Jannik S.) gab es nach zwei deutlichen Niederlagen, gegen das Lessing-Gym. aus Düsseldorf und das Helmholtz Gym. aus Essen, im dritten Spiel dagegen einen deutlichen Sieg.

In der WK III (mit Hannes K., Jan L., Adrian B., Marcel G., Hristiyan K. und Yannik R.) mussten wir uns im ersten Spiel gegen den vorjährigen Landesmeister aus Essen klar geschlagen geben. Im zweiten Spiel verlor die Mannschaft gegen das Quirinus Gym. aus Neuss nach spannendem Verlauf unglücklich mit 4:5, konnte aber ebenso das dritte Spiel klar für sich entscheiden, so dass am Ende in beiden Altersklassen der gute 3. Platz erreicht wurde. Hier ein paar Bilder vom Wettkampf . (Kr)
18.01.2014: Comenius-Projekt in Zeist
Vom 14.-17. Januar 2014 sind Schüler des Math.-Nat. im Rahmen des Comenius-Projekts "Wenn Jung und Alt sich neu begegnen" nach Zeist (NL) gefahren. Nach einem Besuch im Seniorenzentrum erarbeiteten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus Belgien, Luxemburg, Niederlande, Tschechien und Deutschland Programme für die Verbesserung der Bewegungsabläufe bei Senioren. Darüber hinaus erfolgte ein Ausflug in die Eishalle nach Utrecht, um dort selbst sportlich aktiv zu werden. Hier ein paar Bilder und ein Bericht der Schule aus Biesdorf. (Hz)
16.01.2014: Ausstellung: Religion im Alltag
Am Sonntag, den 2. Februar 2014 um 11.30 Uhr findet die Ausstellungseröffnung unter dem Titel "Religion im Alltag" im Museum Schloss Rheydt statt. Es werden dort auch Fotografien von Schülerinnen und Schülern des Math.-Nat. Gymnasiums gezeigt. Bei diesem Gemeinschaftsprojekt des Museums Schloss Rheydt in Kooperation u. a. mit dem Math.-Nat Gymnasium in Mönchengladbach widmeten sich Schüler der 6. und 7. Klassen dem Thema Religion im Alltag. Sie machten sich im Klassenverband oder auch einzeln auf die Suche nach passenden Motiven. Das Museum Schloss Rheydt lädt alle Interessierten herzlich ein, die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler zu sehen. Hier auch die Ankündigung in der RP.
15.01.2014: Math.-Nat. Spezial
Am Montag, dem 20. Januar 2014 findet um 20.00 Uhr im Pädagogischen Zentrum im Math.-Nat. ein Infoabend für Eltern von Kindern im 4. Schuljahr statt. Der Infoabend steht unter dem Motto: "Welche Schule ist die richtige für mein Kind?"

Unter anderem geht es um folgende Fragestellungen:
Was erwartet mein Kind, wenn es zum Math.-Nat. geht? Was ist an Gymnasien anders als an anderen Schulformen? Können auch stille Kinder am Gymnasium erfolgreich sein? Ist es am Math.-Nat. schwerer als an anderen Gymnasien? Wie sieht die Ganztagsbetreuung aus? Was lernt mein Kind für’s Leben?                          

Die Einladung finden Sie hier.
08.01.2014: Stufe 12 lädt ein zur Abigala
Die Jgst. 12 laden Euch/Sie alle herzlichst zu ihrer diesjährigen Abi-Gala unter dem Motto „Hakuna Matabi - Ohne Sorgen die Könige von morgen“ ein. Mittlerweile ist eine Abi-Gala des Abiturjahrgangs eine bewährte Tradition an unserer Schule. Im Rahmen dieser präsentieren wir als zukünftige Abiturienten Euch/Ihnen eine Vielzahl an Talenten unserer Stufe. Zu diesem Anlass führen wir Euch/Ihnen auch dieses Mal eine Mischung aus Gesang, Tanz und Theater vor. Hier die Einladung in Plakatform.

Auch für Euer/Ihr leibliches Wohl wird mit einem breiten Angebot an Leckereien und Getränken gesorgt sein.

Stattfinden wird die Abi-Gala am 30.01.2014 im PZ des Math.-Nat. Gymnasiums. Einlass ist ab 19 Uhr und Beginn der Vorstellung ist um 19.30 Uhr. Karten sind von jetzt an im Vorverkauf für je 5 Euro in der Schulbibliothek bei Frau Heymanns und bei Schülern der Stufe 12 oder an der Abendkasse für 7 Euro erhältlich. 

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und natürlich auf einen unterhaltsamen Abend mit Euch/Ihnen! (Jgst. 12)
03.01.2014: Jahresberichte online
Dank der unermüdlichen Arbeit von Herrn E. Peters sind nun die ersten alten Jahresberichte des Math.-Nat. als pdf-Dokumente online. Die Jahrgänge 1978 bis 1998 stehen zum Download zur Verfügung unter "Archiv/Ehemalige".

Viel Spaß beim Schmökern!!