Aktuelles aus dem Schuljahr 2015/2016
31.08.15: Zwischenbericht unserer Junior Ingenieur Akademie new
Das erste Jahr der JIA des Math.-Nat. Gymnasiums liegt hinter uns und damit eine aufregende Zeit voller Neuerungen, spannender Kooperationen mit Partnern aus Wirtschaft und Bildung, einem bilingualen Modul und praxisnahen Einblicken in die Welt der Hydrometeorologie, Biotechnologie und Ökotrophologie. Hier geht es zum Bericht (inkl. Bilder und Videos) (Sg)
25.08.15: AG- und Klausurpläne sind online (update) new
Termine
Die Übersichtspläne unseres AG-Angebotes sind nun auch online.

Die Klausurpläne der Oberstufe für das erste Halbjahr sind nun auch online. Sie hängen aber auch in den Stufenkästen aus.
17.08.15: PAD-Gäste am Math.-Nat. new
Ab Mittwoch, dem 19.08.2015 können wir wieder die Preisträger der deutschen Sprache aus aller Welt bei uns am Math.-Nat. begrüßen. Die Schülerinnen und Schüler wohnen bei Gastfamilien unserer Schule und absolvieren ein umfangreiches kulturelles Programm. Hier schon einmal ein paar Bilder unserer Gäste und ihrer Gastschüler vom letzten Jahr.
14.08.2015: Veränderungen im Kollegium II new
14.08.2015: Veränderungen im Kollegium I new
10.08.15: Start ins neue Schuljahr
Termine
Mittwoch morgen um 08.00 Uhr ist es soweit, das neue Schuljahr beginnt. Hier gibt es schon einmal den Infobrief der Schulleitung zum Schuljahresbeginn. Auch der neue Terminplan ist online.

Außerdem gibt es hier die Stundenpläne für den ersten Tag, außer für die 10 EF, da die Kurszuordnungen ja noch nicht bekannt sind. Unsere neuen 5er werden erst am Nachmittag begrüßt.
29.06.2015: SOMMERFERIEN!

sonne Wir wünschen allen Besuchern dieser Seite schöne Sommerferien!

(Schulbeginn ist Mittwoch, der 12.08.2015, 8.00 Uhr), ungerade Woche.

Die Stundenpläne für den ersten Tag gibt es in der letzten Ferienwoche hier einzusehen, den Rest geben die Klassenlehrer in den Ordinariatsstunden bekannt.
Eine Liste der Bücher, die von Elternseite gekauft werden müssen, finden Sie hier.

28.06.15: Orchesterfahrt nach Krakau
Unser Orchester ist mit vielen tollen Erlebnissen und Eindrücken aus Krakau zurückgekehrt. Bilder dieser Fahrt finden Sie hier. Außerdem hat Lisa Appel aus der Stufe 10 (mit Ergänzungen von Henry Hübsch) einen Bericht über die Konzertreise nach Krakau verfasst.
27.06.15: Math.-Nat'ler für Leistungen in Chemie ausgezeichnet
Unser Abiturient Michael do Nascimento Vaz (auf dem Bild des Chemie LK der Dritte von Links) hat ein besonderes Fach als Leistungskurs gewählt: Chemie. Diese Tatsache und dass er in Chemie sein Abitur mit "sehr gut" (14 Punkte) abgelegt hat, brachte ihm einen Buchpreis der Unternehmerschaft Niederrhein ein. Er ist damit einer von drei Preisträgern in Mönchengladbach. Hier der Artikel in der Rheinischen Post. (Ahr)
20.06.2015: Abiturientia 2015
Unsere diesjährigen Abiturienten haben es nun endlich geschafft. Heute wurde ihnen feierlich ihr lang ersehntes Abiturzeugnis überreicht. Wir gratulieren allen Absolventen ganz herzlich! Hier gibt es das BIld auch in sehr hoher Auflösung. Zudem gibt es hier viele Bilder von der Abiturientenfeier in unserem PZ.
16.06.2015: Performance der Literaturkurse
Wer sich einen Eindruck von der Performance unserer Literaturkurse zum Thema "Sprichwörtliches - zu Liebe und anderen Lebenslagen" machen möächte, kann hier ein paar Bilder der Aufführung ansehen.
12.06.2015: Ausflug unserer Lerncoaches

Wie am Ende eines jeden Schuljahres unternahmen auch in diesem Juni unsere Lerncoaches ihren Belohnungsausflug. Diesmal ging es in die TV-Studios nach Köln-Ossendorf, wo wir die Aufzeichnung der Sat 1-Show "Die große Revanche", eine moderne Version von "Die versteckte Kamera", besuchten. Am Ende ergab sich wie immer die Möglichkeit, Selfies mit bekannten Gesichtern zu schießen. Ein dickes Dankeschön geht an den Förderverein der Schule, der diese Ausflüge jedes Jahr finanziert. Hier 2 der Selfies. (Hl)

12.06.2015: Math.-Nat'lerinnen erfolgreich bei Französischwettbewerb
Zwei unserer Schülerinnen, Elena Komoshyna und Michelle Sieburg, haben beim 20. Fremdsprachenwettbewerb der Schulen in Französisch jeweils einen Siegerplatz (von 11 Plätzen insgesamt) belegt. Michelle konnte eine zweiten, Elena einen dritten Platz für sich verbuchen. Insgesamt haben über 200 Schülerinnenn und Schüler an dem Wettbewerb teilgenommen. Hier der Artikel in der Rheinischen Post. Und hier ein Bild (Dank an Frau Sieburg) unserer Gewinnerinnen mit der betreuenden Lehrerin Frau Kremser.
09.06.2015: Orchesterfahrt nach Krakau
Morgen Abend ist es soweit: unser Orchester bricht zu seiner Konzertreise nach Krakau auf. Begleitet werden unsere Musikerinnen und Musiker von Herrn Corban, Herrn Steinkamp, Frau Mies und Frau Fuchs Roussel. Neben mehreren Konzernten stehen auch intensive Proben auf dem Programm, für das Herr Corban sogar eine Ansprache auf Polnisch auswendig gelernt hat, um unsere Schule angemessen zu präsentieren. Es ist nach Rom und Wien die dritte große Tour unseres Orchesters ins benachbarte Ausland. Hier der Artikel in der Rheinischen Post.
07.06.2015: Performance der Literaturkurse
Wie in jedem Jahr führen auch in diesem unsere Literaturkurse der Stufe Q1 die Ergebnisse der langen Proben in unserem PZ auf. Das Thema ist in diesem Jahr "Sprichwörtliches - zu Liebe und anderen Lebenslagen".

Die Performance findet statt am Dienstag, dem 16.06.2015, um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei. Hier die Einladung.
30.05.2015: Math.-Nat.'lerin beim Bundeswettbewerb Jugend Musiziert
Unsere Schülerin Lea Schürings aus der Jgst. 10 (EF) hat in der letzten Woche am 52. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Hamburg teilgenommen. Mit ihrem Instrument, der Blockflöte, holte sie 23 Punkte in der Altersgruppe IV und damit einen hervorragenden zweiten Platz. Hier der Artikel in der Rheinischen Post.
28.05.2015: Math.-Nat. ist Stadtmeister
MNG
Im Vielseitigkeitswettkampf in Leichtathletik der Schulen, der gestern im Grenzlandstadion stattgefunden hat, ist unser Team Stadtmeister geworden! Daher sind die Sportler für die nächste Runde auf regionaler Ebene qualifiziert, die am Donnerstag, den 18. Juni 2015, in Duisburg ausgetragen wird. Für das Math.-Nat. werden antreten: Dilara Turan, Elina Habarov, Annabelle Wirtz, Kevin Nguyen, Eddie Perner, Matthew Speak, Daniel Kamlak, Sven Thomalla (alle 7c), Sophie Rensch (7b), Jonas Wirth (7a), Svenja Haupt, Ma.-Lou. Jäger und Alexandra Maul (6c). (Bdt)
10.05.2015: Math.-Nat.'ler ist Landessieger bei Jugend forscht
Hristiyan Kyosev aus der 9a hat beim Landeswettbewerb "Schüler experimentieren" am 09. Mai einen 1. Platz in Mathematik gemacht. Sein Thema: "Ist die Programmierung von Grafikprozessoren effizient? Paralleles Rechnen mit der GPU". Nina Gareis, die sich ebenfalls für den Landeswettbewerb qualifiziert hat, hat einen Buchpreis bekommen. Ihr Thema: "Kann der Memory-Cube Erinnerungen Demenzkranker festhalten - und wenn ja, wie?". Die Preise wurden im Haus der Technk in Essen unter der Schirmherrschaft von RWE überreicht. Der Wettbewerb «Schüler experimentieren» bildet die Sparte von «Jugend forscht», in der Schüler bis 14 Jahre antreten dürfen. Auch NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann nahm an der Siegerehrung teil. Wir gratulieren! (Jö)
07.05.2015: Judo am Math.-Nat.
Unsere Kollegin Frau Goldschmidt hat mit ihrer Kata-Partnerin am 19.04.2015 den Titel bei den Westdeutschen Kata-Meisterschaften erfolgreich verteidigt und wird in gleich drei Kata bei den Deutschen Meisterschaften an den Start gehen.

Aber für unsere Schule gibt es auch tolle Erfolge zu verzeichnen: Das Math.-Nat. Judo-Team hat am 29.04.2015 bei den Bezirksmeisterschaften der Schulen gleich dreimal den Titel geholt! In der Wettkampfklasse II starten somit unsere Mädels als auch die Jungs bei den Landesmeisterschaften am 20. Mai in Herne. In der WK III starten ebenfalls unsere Jungs, die sich dort durch einen Titelgewinn sogar für die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin qualifizieren könnten. Hier ein BIld unseres Judo-Teams.
28.04.2015: Erasmus Plus in Valkenswaard, NL
Vom 20.-23. April nahmen vier Schüler vom Math.-Nat. am Projekt Erasmus+ in Valkenswaard teil. Das Thema in den Niederlanden lautete "Sprachförderung durch Kreativität", in diesem Fall mit dem Schwerpunkt "Musik und Poesie". Hierbei interpretierten die Schüler aus sechs verschiedenen Ländern (Belgien, Luxemburg, Niederlande, Frankreich, Tschechien und Deutschland) Gedichte, wie z.B. Der Panther von Rilke oder Réversibilité von Beaudelaire, musikalisch.

Hier ein paar Bilder der Projekttage. (Hz)
24.04.2015: Die Schülervertretung am Math.-Nat. ist aufgewacht
MNG
Am Anfang dieses Schuljahres stand die SV vor einer großen Veränderung. Erstmals wurde der Vorstand um sog. „Referenten“ erweitert. Im März war es dann Zeit für den Generationenwechsel an der Spitze der SV. Das Amt des Schüler-sprechers wurde nun durch drei geteilt: Clemens Bönnen (EF), Paul Megas (9B) und Max Riedel (Q1) bekleiden nun dieses Amt und bilden das „Triumvirat der SV“. Der weitere Vorstand wird durch die Referenten für die Oberstufe (Fabian Spancken, EF & Eva Hoppenkamps, Q1), Mittelstufe (Yannick Kallen, EF & Tan-Dai Ly, 9B) und Unterstufe (Nicole Niewiak, EF & Arber Zekolli, 9D) sowie der Finanzreferentin (Tabea Schiffer, EF) und den SV-Lehrern (Herr Hinz & Frau Todzy) komplettiert. Man kann fest davon überzeugt sein, dass dieser Vorstand die Präsenz der SV erweitern und neue Mitglieder gewinnen wird, um noch mehr Projekte initiieren und realisieren zu können. Die SV ist aufgewacht , aber nicht nur das. Sie entwickelt sich mit großen Schritten weiter.

Einen ausführlicheren Bericht über die Tätigkeiten der SV findet man hier.

Janann Safi, Q2
13.04.2015: Theater-AG spielt 'Michael Kohlhaas' nach Heinrich von Kleist
Am Mittwoch, dem 25.03.2015 fand in unserem PZ die Aufführung unserer Theater-AG statt. Dieses mal gab es "Michael Kohlhaas" nach der Novelle von Heinrich von Kleist unter der Regie der Kollegen J. Lischka und H. Blockhaus. Unser Ensemble: Hannah Simon: Michael Kohlhaas, Max Riedel: Tronkas Verwalter, Kurfürst v. Sachsen, Diana Genenger: Martin Luther, Heloise (Geliebte des Kurfürsten), Jaqueline Vitz: Knecht Herse, Gehilfe M. Luthers, Dominik Koston: Junker v. Tronka, Kurfürst v. Brandenburg, Julia Siemes: Wahrsagerin, Abdecker, Tim Bröker: Berater des Kurfürsten v. Sachsen

Die Aufführung hatte hohes Niveau und zeigte deutlich, wie viel Spielfreude in unseren Schülern steckt. Hier die Kritik in der Bürgerzeitung MG.
29.03.2015: Frohe Ostern!
Hase
26.03.2015
MNG
In Trauer denken wir mit tiefem Respekt und Anteilnahme an die Angehörigen, die ihre lieben Mitmenschen bei dem tragischen Flugzeugunglück in den französischen Südalpen verloren haben. Daher fand bereits gestern im Math.-Nat. eine Schweigeminute statt, in der wir alle kurz innegehalten haben, um den Opfern dieser Katastrophe zu gedenken. Wir sind dankbar für die Menschen, die sch in der Region um die Angehörigen kümmen und unser Mitgefühl gilt ebenso den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften des Joseph-König-Gymnasiums in Haltern.

Unserer französische Partnerschule hat ebenfalls Kondolenzen geschickt: "Chers amis, nous vous adressons nos plus sincères condoléances suite à la récente catastrophe aérienne qui a vu beaucoup de vos compatriotes perdre la vie. De tout cœur avec vous." Jean-Marie Chuepo, Directeur Institution Notre Dame des Anges
"Nous sommes solidaires de ce que l'Allemagne éprouve ces jours-ci et nous sommes avec vous. Très amicalement," Géry Delannoy

25.03.2015: Mädchen der WK IV Vizestadtmeister im Fußball new
Unsere Fußballmädchen konnten mal wieder einen Erfolg verbuchen und belegten in der Endrunde der Fußballstadtmeisterschaft der Wettkampfklasse IV einen guten zweiten Platz. Darauf können sie wirklich stolz sein, denn es war für das junge Team die erste Teilnahme bei Stadtmeisterschaften. Alle Spielerinnen gehen in unsere 5. Klassen und viele von ihnen können auch im nächsten Jahr noch in dieser Wettkampfklasse an den Start gehen. Nach Siegen gegen die Realschule an der Niers (3:1) und die Realschule Volksgarten (2:1) musste das letzte Spiel gegen das Franz-Meyers-Gymnasium die Entscheidung um den Stadtmeistertitel bringen. Die Partie war lange Zeit ausgeglichen, wurde aber durch zwei späte Tore zugunsten der Spielerinnen aus Giesenkirchen entschieden, so dass unsere Mädchen sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben mussten. Wir sind trotzdem stolz auf unser Team und freuen uns auf einen neuen Anlauf im nächsten Schuljahr. (Kn)
23.03.2015: Bilder unserer Skifahrt new

Anfang dieses Jahres fuhren unsere 7. Klassen wieder auf Skifahrt ins Kleinwalsertal. Die Kollegen Wolcott, Goldschmidt und Redlich haben die Tage auf der Piste in Bildern festgehalten, die man hier einsehen kann. Viel Spaß!

20.03.2015: Termine, Termine... new
Termine

Update: aufgrund neuer Umstände haben wir unseren Terminplan aktualisiert. Er ist hier einzusehen.

16.03.2015: Fünf-Länder-Treffen / Europatage in Diekirch new
Das Fünf-Länder-Treffen in Diekirch ist nun vorbei und das Math.-Nat. konnte einige Pokale mit nach Hause nehmen: die ersten Plätze in den Wettbewerben Fußball Mädchen, Handball Jungen, Schwimmen Jungen und Schach gingen nach Mönchengladbach!

Weitere Ergebnisse und viele Bilder gibt es auf der Seite des LCD. HIer einige Bilder des Teffens von Herrn Hinz.
05.03.2015: Junior Ingenieur Akademie am Math.-Nat. ist Vorbild new
Unser Projekt "Junior-Ingenieur-Akademie" läuft seit Beginn dieses Schuljahres in den Jahrgangsstufen 8 und 9. Nachdem nun die erste Projektphase "Hydrometeorologie" abgeschlossen ist und eine erste Zwischenbilanz gezogen wurde, haben die Erfahrungen der beteiligten Unternehmen, der Hochschule Niederrhein, der Lehrkräfte und der Schüler auf ganzer Linie überzeugen können. Nun wird unser Projekt als "Best-Practice"-Besipiel auf einem Treffen in Karlsruhe vorgestellt, wo sich alle Schulen aus ganz Deutschland treffen, die ähnliche Projekte, bzw. eine Junior-Ingenieur-Akademie durchführen. Hier der Artikel in der Rheinischen Post.
04.03.2015: MINT-Zertifikat new
Nach erfolgreicher Bewerbung ist es nun nochmals bestätigt worden: das Math.-Nat. kann als MINT-Schule seinen Schülerinnen und Schülern, die sich im Bereich der MINT-Fächer besonders engagieren, ein Zertifikat des Vereins MINT-EC ausstellen. Die Zusendung des offiziellen Logos war nun der Abschluss des Bewerbungsverfahrens. (Sg)
03.03.2015: MNG Stadtmeister im Schwimmen new
Unsere Jungenmannschaft der WK I ist Stadtmeister im Schwimmen geworden. Für das Math.-Nat. traten an: Florian Schmidt, Laurin Keisers, Daniel Kamlak, Florian Schäffer, Florian Schmetz, Niklas Gingter, Wessal Mohemand, Leon Haas, Lukas Petrescu und Sven Kirchner.

In der Einzelwertung der Mädchen der WK III konnten sich Bianca Wettel (Rücken) und Annabelle Wirtz (Freistil und Brust) durchsetzen und wurden ebenfalls Stadtmeister. Hier ein Bild der stolzen Sieger. (Skp)
26.02.2015: Math.-Nat. Jungforscher holen 6 Preise beim Regionalwettbewerb new
Insgesamt 8 Jugend forscht-Arbeiten stellten unsere Jungforscher am 24.02. in Krefeld vor und sie konnten dabei hochkarätige Preise erringen. 16 Schülerinnen und Schüler des Math.-Nat. haben in der Jugend forscht-Ag, innerhalb des Drehtürmodells und natürlich auch zu Hause hart an Ihren Projekten gearbeitet. Alle Gruppen erhielten verdientermaßen eine Urkunde. Für drei Gruppen ist das Abenteuer Jugend forscht noch nicht beendet, da sie sich durch den Sieg im Regionalwettbewerb für die Landeswettbewerbe in Bochum (Schüler experimentieren, Altersklasse bis 14 Jahre) und Leverkusen (Jugend forscht, Altersklasse ab 15 Jahren) qualifiziert haben - ein Riesenerfolg!
Unsere Preisträger:
1. Preis im Fachgebiet Biologie: Adrian Bimmermann, Leo Gareis, Alexandra Simon; Thema: Gentechnik - eine Möglichkeit der Analyse von Lebensmitteln?
1. Preis im Fachgebiet Mathe/Informatik: Hristiyan Kyosev; Thema: Ist die Programmierung von Grafikprozessoren effizient? Paralleles Rechnen mit der GPU
1. Preis im Fachgebiet Biologie und Sonderpreis für die beste fächerübergreifende Arbeit: Nina Gareis; Thema: Kann der Memory-Cube Erinnerungen Demenzkranker festhalten - und wenn ja, wie?
2. Preis im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften Jennifer Hardy, Vanessa Hyka; Thema: Mit der Natur die Temperatur im Haus regeln - Efeu als Klimaaanlage
2. Preis im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften Lea-Adriana Pavlovic, Kasmina Mahadevan, Thishanan Sivakumar; Thema: Saure Ozeane - ein Problem für die Stabilität von Muschelschalen?
Hier auch der Artikel in der Rheinischen Post.

Weitere Urkunden gingen an "TimeTap Basic - die Papierlose Hausaufgaben-App", "Blitzeblank, der Legoroboter, der Ordnung schafft" und "Pflanzenfarbstoffe - eine Alternative zu Acryl und Co.?"
Vielen Dank für die harte Arbeit an alle Gruppen und die Betreuungslehrer, die den Schülerinnen und Schülern häufig ab Schuljahresbeginn bis zur buchstäblich letzten Minute des finalen Upload-Termins mit Rat und Tat zur Seite stehen! (Sg)

25.02.2015: Termine, Termine...
Termine

Die Lehrerkonferenz am 10.03.15 entfällt, an diesem Tag ist folglich nachmittags Unterricht nach Plan. Die Schulkonferenz wird daher auf den 08.06.2015, 19.00 Uhr terminiert. Den aktuellen Terminplan finden Sie hier. Auch bei den Sprechstunden der Lehrkräfte gab es noch Änderungen, die aktuellen Zeiten finden Sie hier.

An den Klausurplänen der 10 (EF) und der 11 (Q1) haben sich ebenfalls kleine Ändeurungen ergeben. Die Vorklausur im PL GK3 (Keil) wird verlegt auf Dienstag, den 10.03.2015, Beginn 08.00 Uhr.

Update: Der Lateinkurs von Herrn Fell (L G2) in der 10 EF, den Frau Lischka nun übernommen hat, schreibt die erste Klausur des zweiten Halbjahres am Montag, dem 13.05.2015.

23.02.2015: Fünf-Länder-Treffen / Europatage in Diekirch
Das große Sportereignis in diesem Schuljahr wirft seine Schatten voraus. DIe Pullover für unsere Schulmannschaften sind heute in der Schule eingetroffen und werden über die Mannschaftsbetreuer an die Sportlerinnen und Sportler vertielt. Auch in Diekirch ist man schon fleißig mit den Vorbereitungen beschäftigt und hat einen Countdown für Eurpoas größtes Sportfest unter Schülern geschaltet. Hier geht es zur Seite unserer Partnerschule in Luxemburg.
12.02.2015: Math.-Nat'ler erfolgreich bei der Mathematik-Olympiade
Am Donnerstag, dem 5.2.2015 fand im Rathaus Abteiberg die Siegerehrung der ersten Runde der Matheolympiade statt. Von unseren Schülern waren vier unter den Siegern:
P. Adamek (6a), S. Liu (6b): jeweils 3. Plätze in der Jahrgangsstufe 6
E. Perner (7c): 1. Platz Jahrgangsstufe 7, ausgewählt zur Teilnahme an der Landesrunde am 21.2. in Wuppertal und
D. Volkov (Q1): 1. Platz Q1, ebenfalls ausgewählt zur Teilnahme an der Landesrunde am 21.2. in Wuppertal.

Leider konnte E. Perner nicht an der Siegerehrung teilnehmen, da er zu der Zeit auf Skifahrt war. Hier ein Bild unserer stolzen Sieger. Wir sind damit die einzige Schule aus MG, die zwei Schüler in die 3. Runde schicken darf. Hier der Artikel in der Rheinischen Post. Der Hinweis im Artikel, dass die Erstplatzierten weiterkommen, stimmt allerdings nicht. Es kommen die sechs Schüler in die 3. Runde, die prozentual gesehen die meisten Punkte erreicht haben. D. Volkov hat in diesem Jahr die höchste Punktzahl in ganz MG erreicht (39/40), obwohl er (unverschuldet) zu spät gekommen war und weniger als die vorgesehene Arbeitszeit von 4 Stunden zur Verfügung hatte. Er hat bereits zum 6. Mal an der Matheolympiade teilgenommen und war einmal auch in der Deutschlandrunde vertreten. (Rou)
11.02.2015: Veränderungen im Kollegium
10.02.2015: Neuer Infobrief
Termine
Am nächsten Montag beginnt das zweite Halbjahr und als Einstimmung auf den Habjahreswechsel gibt es wieder den Infobrief der Schulleitung. Im Sekretariat liegen auch einige Exemplare zum Mitnehmen aus.

Update: Die Klausurpläne für das zweite Halbjahr sind ebenfalls online.
04.02.2015: Zwei mal Chemie-LK im Currenta-Schülerlabor
Am Dienstag, den 03. Februar 2015, fuhren die Chemie Lk der Stufe 11 und 12 mit ihren Lehrern Frau Dr. Göbel und Herrn Ahr nach Leverkusen in das Schülerlabor der Currenta, einer Firma im Chempark der Bayer AG. In einem Labor des Unternehmens konnten unsere Schülerinnen und Schüler Experimente rund um die Chemie der Farbstoffe durchführen. Nach einer theoretischen und anschaulichen Einführung durch die beiden netten Mitarbeiter der Currenta, wurde der Jeansfarbstoff Indigo hergestellt, es wurden Färbeversuche damit gemacht und auch ein Azofarbstoff wurde synthetisiert. Hier ein paar Bilder der Arbeit im Labor.
23.01.2015: STUBs am Math.-Nat.
Berube09
Am Mittwoch, dem 28. Januar 2015, findet an unserer Schule wieder der Projekttag „StuBs“ statt, bei dem die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 Gelegenheit erhalten, sich ausführlich mit Fragen zu ihrer weiteren beruflichen Lebensplanung auseinanderzusetzen. Sie erhalten die Möglichkeit einer Studienberatung, indem Hochschulen und Universitäten über ihre Studienbedingungen und Voraussetzungen für ihre Studiengänge informieren. Außerdem können unsere Schülerinnen und Schüler den Vorträgen von Menschen zuhören, die im Berufsleben stehen und ihnen etwas über die Voraussetzungen, die Anforderungen und die Aussichten nahe bringen. Dazu wählen die 11er zuvor nach Interessensgebieten insgesamt vier Referenten in insgesamt 4 Blöcken von 9.00-15.00 Uhr. Viele Referenten, darunter viele Ehemalige, sind dabei und kommen jedes Jahr gerne wieder. Hier das Programm. (Vei)
20.01.2015: TT-Bezirksendrunde in Essen
Das Erreichen des TT-Bezirksfinales in Essen (3. Runde!) stellt schon eine schöne Tradition dar. Auch in diesem Jahr, diesmal die Wettkampfklasse II der Jungen, trat eine Mannschaft des Math.-Nat. an, um neben 14 anderen Mannschaften das Landesfinale NRW zu erreichen. Im ersten Spiel mussten Noah, Leon, Julius, Hannes, Rudie und Adrian gegen das Helmholtz Gymnasium aus Essen antreten, eine Mannschaft, die in den letzten Jahren mehrfach das Landes- und Bundesfinale erreicht hat. Nach den ersten beiden Doppeln und Einzeln stand es überraschend 3:1 für unsere Mannschaft, so dass eine Sensation kurz bevorstand. Nach den weiteren Einzeln mussten wir uns dann leider doch knapp mit 3:5 geschlagen geben. Schade, denn die Mannschaft hat hervorragend gegen eine auf dem Papier deutlich überlegene Mannschaft gespielt und gekämpft. Das zweite Spiel war eine deutliche Angelegenheit. Gegen die Mannschaft vom Lessing Gymnasium hatten wir keine Chance, das Ergebnis lautete 0:5! Hier standen allerdings der Spaß und das Sammeln von Erfahrung im Vordergrund, denn nicht immer hat man die Möglichkeit, gegen einen amtierenden U16 Europameister zu spielen. Am Ende stand so ein respektabler 3. Platz und eine Mannschaft die glücklich und zufrieden nach Hause fuhr. (Kr)
18.01.2015: Orchesterfahrt nach Altenahr
Vom 13. - 16. Januar fuhren die Mitglieder unseres Orchesters wieder in die Jugendherberge Altenahr, um intensiv für das anstehende Sommerkonzert und die Konzertreise nach Krakau zu proben. Hier gibt es einige Bilder von der Fahrt. (Rou)
16.01.2015: Math.-Nat. als MINT-Schule rezertifiziert
Ab heute ist es offiziell: das Math.-Nat. hat sich erfolgreich nach dreijähriger Migliedschaft im Verein der MINT-Excellence-Center rezertifizieren können. Damit bleiben wir weitere drei Jahre Teil des deutschlandweiten MINT-EC-Netzwerks, von dem unsere Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte durch viele verschiedene Veranstaltungen profitieren können. Die Rezertifizierung muss laut den Statuten des Vereins alle drei Jahre neu erfolgen. Unsere Arbeit in den letzten drei Jahren im Bereich MINT konnte die Juroren überzeugen.

Das Math.-Nat. ist die erste und bisher einzige Schule in Mönchengladbach, die die volle Mitgliedschaft im Verein MINT-EC erreicht hat.
09.01.2015: Math.-Nat. vergibt MINT-EC-Zertifikate
Ab diesem Schuljahr verleiht das Math.-Nat. geeigneten Schülerinnen und Schülern bei enstprechenden Leistungen das MINT-EC-Zertifikat, welches zusammen mit dem Abiturzeugnis übergeben wird. Das Zertifikat, welches in den nächsten drei Jahren ausschließlich von MINT-EC-Schulen vergeben werden darf, würdigt besondere Leistungen im MINT-Bereich und wird von der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder (KMK), der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), den Fakultätentagen der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten (4ING.), sowie der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) und dem Arbeitgeberverband Gesamtmetall unterstützt.

Es handelt sich um eine Auszeichnung, welche über die Akzeptanz der oben genannten Befürworter hinaus eine hohe Attraktivität und Aussagekraft besitzt und als richtungsweisend bezüglich des Werdegangs unserer Abiturienten zu bezeichnen ist. Eine Berücksichtigung bei der Vergabe von Studienplätzen oder Berufsangeboten wird erhofft und konnte bereits in Einzelfällen trotz der erst aktuellen Einführung bestätigt werden. Eine Broschüre über das Zertifikat kann hier eingesehen werden.

Alle interessierten Schülerinnen und Schüler mögen sich bitte bei Herrn Schillings melden, der gerne weitere Informationen zur Verfügung stellt und euch beratend zur Seite steht. Außerdem sei auf die Facebook-Gruppe "MINT am Math.-Nat." verwiesen, die über Veranstaltungen des MINT-EC informiert und als Kommunikationsplattform dienen soll. Den Zugang erhaltet Ihr ebenfalls über Herrn Schillings. (Sg)
09.01.2015: LOOP Schülerlabor am MNG
Wie bereits im letzten Jahr, im Rahmen des Genetikunterrichts der Biologieleistungskurse, konnte das mobile Schülerlabor Loop an unsere Schule geholt werden. Diesmal wurde im Biochemie–Differenzierungskurs ein zweitägiges Projekt durchgeführt, bei dem auf gentechnischem Wege unterschiedliche Fleischsorten voneinander unterschieden wurden. Angelehnt war dies an die Lebensmittelskandale bezüglich des als Rindfleisch ausgegebenen, Pferdefleischs bei Lebensmitteln. Das Schülerlabor wird unterstützt durch das Institut für Humangenetik am Universitätsklinkikum Düsseldorf. Frau Dr. Karin Hardt führte hierbei, zusammen mit den Schülern aus der Stufe 9 typische Methoden der Gentechnik durch, deren praktische Ausführung den Schülerinnen und Schülern häufig verwehrt bleibt. So wurde eine Polymerasekettenreaktion mit aus Hühner-, Schweine- und Rindfleisch isolierter DNA durchgeführt. Mithilfe tierspezifischer Primer konnten schließlich DNA-Fragmente vermehrt werden, welche ausschließlich bei den entsprechenden Tieren entstehen. Anschließend wurden die entstehenden Fragmente über eine Gelelektrophorese im elektrischen Feld aufgetrennt und ausgewertet.

Besonderer Dank gilt hierbei neben Frau Dr. Hardt dem Förderverein unserer Schule, der die Finanzierung des genetischen Schülerlabors möglich gemacht hat. Der Förderverein hatte im letzten Jahr bereits die Kosten für das mobile Schülerlabor im Rahmen der Biologieleistungskurse übernommen. Hier ein paar Bilder der Projekttage. (Sg)
07.01.2015: Neuer Terminplan online
Termine
Der Terminplan für den Rest des ersten Halbjahres und für das zweite Halbjahr ist nun online und kann hier eingesehen werden. Bitte beachten Sie besonders die geänderten Termine bzgl. der Mitteilung der Abiturergebnisse und der Meldung zur freiwilligen mündlichen Prüfung im 1.- 3. Abiturfach.