Aktuelles aus dem Schuljahr 2015/2016
Neues Halbjahr: Stundenpläne new
Termine
Die Stundenpläne der Klassen und Jgst. für Montag, 01.02.16 - Mittwoch, 03.02.16 gibt es HIER.
31.01.2016: Volksbank spendet Monitore new
MNG
Das Math.-Nat. kann sich über 36 TFT-Monitore der Volksbank Mönchengladbach freuen. Für diese Spende bedanken wir uns ganz herzlich. Hier der Artikel im Extra-Tipp.
31.01.2016: Europa hautnah... new
...konnten drei Schülerinnen der Q1 und Q2 zusammen mit Frau Holtz am vergangenen Dienstag (26.01.16) im Europäischen Parlament in Brüssel erleben. Auf Einladung von Marcel Kramer, Schulleiter unserer luxemburgischen Partnerschule in Diekirch, wurden sie und eine Abordnung der anderen Partnerschulen des Fünf-Länder-Treffens von dem luxemburgischen Europaabgeordneten Frank Engel empfangen. Zusammen mit ihm und zwei Vizepräsidenten des Europaparlamentes - Sylvie Guillaume (Frankreich) und Alexander Graf Lambsdorff (Deutschland) - hatten sie die Gelegenheit, über aktuelle politische Themen insbesondere über die Flüchtlingspolitik zu diskutieren. Die drei Politiker zeigten sich ausgesprochen interessiert und beeindruckt von den Erzählungen über das Fünf-Länder-Treffen und würdigten es als gelungenen Beitrag zur europäischen Verständigung. (Ho)
30.01.2016: Math.-Nat.'lerin beim MINT-EC-Camp in Istanbul new

Vom 19. bis zum 24.10.2015 fand in Istanbul ein MINT-EC-Camp zum Thema Robotik und Produktion in Kooperation mit der MINT-EC-Auslandsschule Istanbul Lisesi statt. Unsere Schülerin Lisa Appel wurde aus 50 Bewerbern als eine von 20 Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland ausgewählt und durfte an diesem höchst attraktiven Angebot des MINT-EC teilnehmen. Fotos des Camps können hier angesehen werden. Immer wieder ermöglicht der Status des Math.-Nat. als Mitgliedsschule des MINT-EC, dass unsere Schülerinnen und Schüler an derartigen Angeboten teilnehmen dürfen. Voraussetzung ist eine kurze Rücksprache mit Herrn Schillings und schon werden die Plätze an Interessierte vergeben. Weitere Informationen unter www.mint-ec.de oder unserer schulinternen Facebook-Gruppe. Hier ein Erfahrungsbericht unserer Schülerin Lisa Appel. (Sg)
30.01.2016: JIA bei Scheidt & Bachmann new
Im nunmehr dritten Halbjahr der Junior-Ingenieur-Akademie des Math.-Nat. Gymnasiums führte das Modul „Steuerungstechnik“ unter der Leitung von Herrn Wiedenfeld unsere jungen Ingenieure zur Mönchengladbacher Firma Scheidt & Bachmann. Dort hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, typische Ausbildungsinhalte der Firma kennenzulernen und praktisch zu erproben. So wurde z. B. ein BCD-zu-7-Segment-Decoder gebaut, welcher von den Schülerinnen und Schülern mit nach Hause genommen werden konnte (siehe Fotos) . Besonderer Dank gilt natürlich Scheidt & Bachmann für die gelungene und umfangreiche Kooperation! Anbei ein kurzer Erfahrungsbericht des JIA-Teilnehmers Felix Schilling. Im 4. Modul darf man sich nun auf die Kooperation mit der Alstom Grid GmbH freuen. (Sg)
28.01.2016: Math.-Nat. für Wettbewerb IDEEN BEWEGEN ausgewählt new
Die Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN hat bereits zum fünften Mal ihr bundesweites Programm zur Förderung der digitalen Bildung an Deutschlands Schulen ausgerufen. Weiterführende Schulen in öffentlicher wie privater Trägerschaft können mit Klassen und Projektgruppen (Klassenstufen 7 bis 11) an dem Wettbewerb teilnehmen. Schulen aus ganz Deutschland haben sich mit ihren interessanten Ideen für den digitalen Unterricht beworben. Nun hat die Initiative die Auswahl getroffen:  Das Math.-Nat. ist mit dem Projekt „Flüchtlinge- Nicht nur in historischer Geschichte: Lebensgeschichten von 1939 bis heute“ ausgewählt worden und nimmt damit am 5. Wettbewerbsdurchgang im Schuljahr 2015/16 teil!

Die Schülerinnen und Schüler des GK2 Geschichte der Q1 haben die Bewerbung für das Projekt erstellt. Sie haben sich überlegt, Zeitzeugen bzgl. ihrer Flucht aus Syrien, Nazideutschland oder der Ukraine zu befragen. Schüler unserer Partnerschulen im europäischen Ausland snd ebenfalls involviert. Die mediale Aufbereitung und die Nutzung neuer Medien bei der Durchführung des Projektes sind dabei Schwerpunkte. Deshalb gehört auch die Anlieferung eines "Digitalen Klassenzimmers" im Wert von 20.000 Euro inkl. techn. Einweisung dazu. (La)
27.01.2016: Infobrief und Terminplan für das zweite Halbjahr new
Termine
Der neue Infobrief zum zweiten Halbjahr ist nun online und kann hier heruntergeladen werden. Ebenso ist der aktualisierte Terminplan für das 2. Halbjahr fertig und kann hier heruntergeladen werden. Es sei hier besonders auf die neuen Termine der mündl. Prüfungen im 4. Abiturfach hingewiesen.
15.01.2016: Zwei erste Plätze für's Math.-Nat. beim "Planspiel Börse" new
Beim Planspiel Börse der Stadtsparkasse Mönchengladbach konnten sich dieses Jahr gleich zwei Teams des Math.-Nat. Gymnasiums durchsetzen: Niklas Müller, Ole Overkämping, Lara Geller und Lara Meißen aus der Stufe 9 (Team Amateurprofis) belegten den ersten Platz in der Kategorie Depotwertung. Scarlett Arkian, Sabine Nennen, Valeria Kazhdan und Iphigenia Koutra aus der Jgst. 10 (Team Börse Gurls) setzten sich an die Spitze in der Kategorie Nachhaltigkeit. Zehn Wochen lang hatten die Teams mit virtuellem Geld aber zu realen Börsenkursen Aktien gehandelt und in ihrem jeweiligen Bereich den höchsten Gewinn erzielt. Herzlichen Glückwunsch! (Wol)
10.01.2016: White Horse Theatre zu Gast am MNG

Auch in diesem Jahr besucht uns wieder das "White Horse Theatre" - ein pädagogisches Tourneetheater, das in unserem PZ englischsprachige Stücke für unsere Schüler aufführt. Dieses Jahr zeigen die Schauspieler am Freitag, dem 22.01.16, folgendes Programm:
1. Doppelstunde: Stufe 5/6: „Fear in the Forest“
2. Doppelstunde: Stufe 7/8: „Drinking for Dummies“
3. Doppelstunde: Stufe Q1/2: „The Complaint“

08.01.2016: Konzept der MINT-Schulen ist ein voller Erfolg
Bereits im letzten Jahr hat sich unsere Schule als MINT-Schule im Verein MINT-EC rezertifiziert. Wir gehören damit einem bundesweiten Netzwerk von MINT-Schulen an, das als Vorbild für die MINT-Spitzenförderung in Deutschland angesehen wird.

Dies sieht auch die Präsidentin der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK), Staatsministerin Brundhild Kurt so: „Die MINT-EC-Aktivitäten sind ein eindrucksvolles Beispiel für das, was die KMK mit ihrer im Juni 2015 verabschiedeten Förderstrategie für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler beabsichtigt. Die systematische Förderung und Begleitung talentierter und interessierter junger Menschen wird hier durch die Verknüpfung schulischer und außerschulischer Maßnahmen und Angebote überzeugend vorgeführt. Die Würdigung hervorragender MINT-Leistungen von Schülerinnen und Schülern durch entsprechende MINT-EC-Zertifikate ist ein sehr guter weiterer Schritt, das Geleistete zu dokumentieren und anzuerkennen."

Auch das MINT-Zertifikat, das wir seit einem Jahr vergeben dürfen, wird bundesweit positiv aufgenommen. Es bündelt schulische sowie außerschulische MINT-Schülerleistungen und bietet Arbeitgebern und Universitäten einen Überblick über den hohen MINT-Leistungsstand der ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler.
23.12.2015: Frohe Weihnachten!!
20.12.2015: Veränderungen im Kollegium
19.12.2015: TT Mix-Team-Cup: Math.-Nat. holt zum 20. Mal den Gesamtsieg!
Am 14./15.12.15 fand der diesjährige Tischtennis Mixed-Team-Cup in der Halle des Math.-Nat. statt. An beiden Tagen wurde wieder sehr guter und spannender TT-Sport geboten und am Ende hatten unsere Schülerinnen und Schüler die Nase vorn. Dabei haben sie die guten Ergebnisse der letzten Jahre bestätigt und konnten in 5 von 8 Wettkampfklassen den Sieger stellen. Dazu gesellten sich noch weitere gute zweite, dritte und vierte Plätze. Super!

Besonders erfolgreich waren dabei unsere Jungenmannschaften, die in den Wettkampfklassen I – IV jeweils den Sieger stellten. Doch auch die Mädchen standen in allen Wettkampfklassen auf dem Treppchen. Herzlichen Glückwunsch und Dank an alle teilnehmenden Spielerinnen und Spieler, die mit großem Einsatz und viel Spaß zu diesem Erfolg beigetragen haben! Hier auch der Ariktel in der Rheinischen Post (hier eine Version mit besserem Bild). Hier der Link zur Facebook-Seite zum TTMTC. (Kr)
09.12.2015: MNG Weihnachtskonzert
"Sing Halleluja!!!" - unter diesem Motto findet am nächsten Dienstag, 15.12.2015 unser Weihnachtskonzert im Mönchengladbacher Münster statt. Beginn ist um 18.00 Uhr, der Eintritt ist frei. Wir bitten nur um eine freiwillige Spende für das Projekt "Monatsendessen" der Münstergemeinde. Hier das Plakat zum Konzert unserer Musiker.

Update: Beim Weihnachtskonzert unserer Schule sind 411,87 € für das Projekt "Monatsendessen" der Münstergemeinde gespendet worden. Das Math.-Nat. freut sich, dem Münster ein so großzügiges Dankeschön für seine Gastfreundschaft sagen zu können, und bedankt sich bei allen Spendern. (Cb)
08.12.2015: MNG Stadtmeister im Handball WK II
Am 01.12.2015 fanden in Giesenkirchen die Stadtmeisterschaften im Hallenhandball statt. Eine junge Truppe des Math.-Nat., welche nur einen 1999er-Jahrgang in ihren Reihen hatte, trat in dieser Zusammenstellung erstmalig (siehe Mannschaftsfoto) auf und konnte auf ganzer Linie überzeugen. Nach einem hart umkämpften Spiel gegen die Realschule an der Niers (14:11) konnte das Gymnasium an der Gartenstraße deutlich (19:3) geschlagen werden. Im letzten Spiel traf man nun auf die physisch starke Mannschaft des Franz-Meyers-Gymnasiums, die mit zwei deutlichen Siegen im Gepäck in das Spiel gingen. Mit einer resoluten, kompromisslosen Verteidigungsarbeit und einigen trickreichen Aktionen über außen konnte das letzte Spiel ebenfalls gewonnen werden (12:5), wodurch der Sieg in der Stadtmeisterschaft errungen werden konnte. Man darf sich nun auf die nächste Runde freuen, bei der das junge Team weitere Spielerfahrung sammeln kann. (Sg)
08.12.2015: Tischtennis - Mixed Team Cup
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: am Montag, 14.12.15 und Dienstag, 15.12.15, findet in unserer Turnhalle der Mixed-Team-Cup im Tischtennis statt. Hier der Bericht in der Rheinischen Post.
22.11.2015: MNG Tischtennis-Stadtmeister in der Bezirksrunde
Auch im Jahr 2015 waren die Math.-Nat. Tischtennisspielerinnen und Spieler wieder erfolgreich und gewannen insgesamt 7 Titel (davon 2 Kampflos) bei den Stadtmeisterschaften. Besonders erfolgreich waren in diesem Jahr die jüngeren Mädchen in den Wettkampfklassen III und IV, in denen sie jeweils siegten. Erfreulich sind auch die Siege in den Wettkampfklassen II und III bei den Jungen, die damit die Bezirksvorrunde erreichten. Die Jungenmannschaft in der WK I konnte in der Neuauflage des letztjährigen Finales diesmal überzeugen und gewannen ebenso. Bei den jüngsten (WK IV) erreichten die Jungen in diesem Jahr den 3. bzw. 5. Platz. Ebenso siegte das Math.-Nat. bei den Mädchen in der WK I und II, auch diesmal kampflos! Bei der am gleichen Tag stattfindenden Bezirksvorrunde konnte sich die Mannschaft der Jungen in der WK II (mit Hannes, Adrian, Jan, Hristiyan, Justin, Marcel und Julius) überzeugend für die Bezirkendrunde am 19.01.2016 in Mönchengladbach qualifizieren. In der WK III (mit Joshua, Fabion, Jannick, Matthew, Eric, Stewart und Samuel) mussten wir uns knapp und unglücklich geschlagen geben. Erst im letzten Doppel im fünften Satz fiel die Entscheidung gegen das Math.-Nat. und zugunsten der Realschule Horkesgath in Krefeld. Trotzdem konnte die Mannschaft überzeugen und vielleicht im nächsten Jahr die Bezirksendrunde erreichen. Herzlichen Glückwunsch und Dank an alle Spielerinnen und Spieler sowie die Helfer!!! Eine nächste Gelegenheit die erfolgreiche TT-Tradition an unsere Schule weiterzuführen gibt es am 14./15.12.15 beim 22. Mixed-Team-Cup, ebenfalls am Math.-Nat.! (Kr)
22.11.2015: Infos zur Facharbeit
Termine
Die aktualisierten Infos zur Facharbeit am Math.-Nat. sind nun hier abrufbar.
18.11.2015: Film vom Tag der offenen Tür
Am letzten Samstag haben wir unsere Schule am Tag der offenen Tür präsentiert. Unsere Junior Werbe Agentur war auch im Gebäude unterwegs und hat Eindrücke in einem Video festgehalten:



15.11.2015: Kondolenz


Gerade unsere Schule, die Lehrer, Schüler und Eltern verbinden viele Begegnungen, gemeinsame Erlebnisse und Freundschaften mit unseren französischen Partnern. Und deshalb treffen uns Kummer und Leid unserer Freunde besonders. Im Gedenken an die Opfer der Anschläge in Paris liegt In der nächsten Woche in der Bibliothek ein Kondolenzbuch aus, mit dessen Hilfe unsere Schüler, Kollegen und auch Eltern ihre Anteilnahme an dem schrecklichen Verbrechen in Frankreich ausdrücken können. Texte, Fotos oder Zeichnungen - alle Zeichen der Anteilnahme sind erwünscht. Sie gelten unseren französischen Freunden aus St. Amand und den Menschen im ganzen Land. Das Kondolenzbuch soll am nächsten Wochenende auch mit einem Eintrag unserer europäischen Gäste gefüllt werden. Danach werden wir es nach Saint-Amand senden.
12.11.2015: Qualitätsanalyse am Math.-Nat.
Mitte September besuchten uns die Qualitätsprüfer der Bez.-Reg. Düsseldorf (QA) im Auftrag des Schulministeriums, um das Math.-Nat. einer systemischen Überprüfung zu unterziehen. Sehr viele Aspekte unseres Schullebens wurden dabei begutachtet. Das Math.-Nat. hat bei dieser Überprüfung hervorragend abgeschnitten und gehört zu den besten 5% des Landes NRW! Damit ist nun von offizieller Seite bestätigt, dass wir am Math.-Nat. gute, sogar hervorragende Arbeit leisten - und zwar zusammen mit unseren Eltern und Schülern. Denn nur wenn alle am Schulleben Beteiligten gemeinsam engagiert zusammenarbeiten, ist so ein positives Ergebnis möglich.

Die Bilanzierung (bezogen auf die verpflichtenden und die vereinbarten ergänzenden Analysekriterien) seitens der Qualitätsprüfer ergab folgendes Egebnis:

Stärken der Schule
  • Vorbildliche Wahrnehmung von Führungsverantwortung
  • Zielgerichtete Schul- und Unterrichtsentwicklung nach Grundsätzen des Pädagogischen Qualitätsmanagements (PQM)
  • Engagierte Lehrkräfte, die sich neuen Herausforderungen stellen und Schulentwicklung voranbringen
  • Vielfalt als Bereicherung: Sehr gutes Schul- und Unterrichtsklima bei hoher Identifikation aller Beteiligter mit ihrer Schule
  • Breites Ganztagsangebot in Balance zwischen Unterstützung und Herausforderung
  • Beispielgebende Maßnahmen und Angebote zur Förderung besonderer Begabungen (Exzellenzangebote, Kooperationen, Drehtürmodell, Fachspringen…)
  • Unterricht: am oberen Rand der Erfahrungsintervalle
Optimierungsmöglichkeiten / Herausforderungen
Das Qualitätsteam regt an, in geeigneten Strukturen am Thema „Didaktische Modelle für selbstständige Lernprozesse und Binnendifferenzierung in der 90-Minuten-Stunde“ zu arbeiten mit dem Ziel, das gemeinsame Verständnis für die Gelingensbedingungen der Langstunde zu fördern und Mindeststandards zu beschließen. In diesen Kontext gehört auch das Gespräch über das Lernzeitenmodell und das Hausaufgabenkonzept. [Auszüge aus dem Qualitätsbericht]

DIe Schulkonferenz hat beschlossen, den kompletten QA-Bericht der Kommission bereitzustellen: Abschlussbericht QA Math.-Nat. 2015
11.11.2015: Wirtschaftskurs der Jahrgangsstufe 9 besucht „van Laack“
Gründung und Aufbau eines Unternehmens, Produktion, Kosten- und Preiskalkulation, all diese Themen hatten wir im Laufe des Unterrichts bereits besprochen, als das Mönchengladbacher Textilunternehmen „van Laack“ uns zu einer Betriebsbesichtigung einlud. Hochwertige Anzüge, Hemden und Blusen, aber auch Strickwaren und Mäntel gehören zum Sortiment, das weltweit vertrieben wird. Fast drei Stunden nahmen sich Ursula Viehauser (Leitung Technik) und Dirk Röhlke (Head of Design Man) für die Schülerinnen und Schüler Zeit und gaben einen umfassenden Überblick über sämtliche Arbeitsbereiche des Unternehmens und Veränderungen im Laufe der Geschichte. Wieviel Aufwand hinter einer Kollektion steht und wieviel unternehmerisches Risiko im Verkauf steckt, wurde vielen hier noch einmal richtig klar. Egal welche Fragen wir stellten, Frau Viehauser erklärte alles gut verständlich und wich keiner Antwort aus, auch nicht, als sich Kursmitglieder nach den Produktionsbedingungen erkundigten. Während die Herstellung von Textilien in vielen Fällen mit Ausbeutung und Gesundheitsgefährdungen einher geht, konnte „van Laack“ uns mit einem Konzept beeindrucken, das nicht nur faire Bezahlung, sondern auch Ausbildung und Kinderbetreuung garantiert. Zum Abschluss konnten wir sogar noch die Modellproduktion besichtigen, wo besonders die Stickmaschine mit der das „van Laack“ Emblem produziert wird für Begeisterung und das ein oder andere Souvenir sorgte.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Firma „van Laack“ und besonders bei Frau Viehauser, die uns diesen besonderen Einblick ermöglicht hat!

(Justin A. Immig für die JWA)
10.11.2015: Veränderungen im Kollegium III
08.11.2015: Neue AG: Junior Werbe Agentur
Seit Beginn des Schuljahres gibt es eine neue AG am Math.-Nat.: Die Junior Werbeagentur (JWA) kümmert sich um die Außendarstellung unserer Schule und ist daher momentan vor allem mit der Vorbereitung des Tages der offenen Tür und des Fünf-Länder-Treffens beschäftigt. Begleitet von Frau Wolkowski arbeiten wir selbstständig, verfassen Artikel, designen Plakate, organisieren Events, verhandeln mit Geschäftspartnern, gestalten Flyer, drehen Clips und vieles mehr. Es ist immer etwas los und wer Spaß an kreativem Arbeiten, Texten, Designen und Organisieren hat und darüber hinaus den Umgang mit digitaler Technik nicht scheut, ist jederzeit willkommen.

Besucht uns am Tag der offenen Tür in C 305!

(J. Büchsenschütz für die JWA)
07.11.2015: Der Math.-Nat. Film
Im Frühsommer dieses Jahres trat Norbert Wimmer, Geschäftsführer der ONO-Luftbild GmbH an uns heran und produzierte zusammen mit Schülern und dem Orchester des Math.-Nat. einen Film über unsere Schule:



06.11.2015: Berufsinformation durch die Rotarier
In den letzten beiden Jahren fanden die Rotarier Berufsinformationsgespräche in unserer Schule statt. In diesem Jahr sind alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 herzlich eingeladen, am Mittwoch, dem 18.11.2015 ab 16 Uhr in die Hochschule Niederrhein zu kommen, um sich dort über viele verschiedene Berufsfelder und konkrete Berufe zu informieren. Die Stufen 11 und 12 werden noch gesondert informiert. Hier gibt es zumindest schon einmal den Flyer zur Veranstaltung mit den wesentlichen Informationen. Nähere Informationen gibt es auf der Homepage des Rotary Clubs Willich. Ein Besuch der Gespräche lohnt sich sehr! (Sl)
06.11.2015: Internationale Deutsche Kata-Meisterschaft in Norderstedt – Gold und Silber für Frau Goldschmidt
Am vergangenen Wochenende fanden in Norderstedt bei Hamburg zum zweiten Mal die Internationalen Deutschen Judo Kata Meisterschaften statt. Beim letzten großen Höhepunkt der Turniersaison 2015 ging es für Frau Goldschmidt und ihre Kata-Partnerin Godula Thiemann nicht nur um die Verteidigung des Titels von 2014. Nach der enttäuschenden Silbermedaille auf den Deutschen Meisterschaften und der erfolgreichen WM, bei der die beiden nur hauchdünn das Finale der besten sechs Paare verpasst hatten, stand nun auch der letzte Leistungsvergleich des Jahres mit der starken nationalen Konkurrenz an. Als Medaillengewinner der DKM waren sie in der Katame-no-kata (Form der Bodentechniken) in ihrem Vorrundenpool B auf dem letzten Startplatz gesetzt. Den Poolsieg konnten sie mit einer konzentrierten Demonstration deutlich für sich entscheiden.

Neben der Katame-no-kata ging Frau Goldschmidt auch in einer weiteren Kata an den Start. Zusammen mit Thomas Hofmann gelang auch in der Ju-no-kata (Form der Geschmeidigkeit) mit einer souveränen Leistung der Poolsieg. Um 14:30 Uhr begannen dann die Finalrunden. Während in den weniger stark besetzten Kategorien die Platzierungen längst feststanden, mussten sich die Teilnehmer der Finalrunden bis zur Siegerehrung gedulden, um die Ergebnisse zu erfahren. Erst gegen 17:00 Uhr stand fest, dass die anvisierte Titelverteidigung geglückt war und Frau Goldschmidt auch das Jahr 2015 als Internationale Deutsche Kata-Meisterin abschließen. In der Ju-no-kata erreichte Frau Goldschmidt mit ihrem Partner erneut den 2. Platz hinter den amtierenden Weltmeistern.
30.10.2015: Buchwoche am Math.-Nat.
BW2013
Auch in diesem Jahr findet von Montag, dem 09. November bis Samstag, dem 14. November am Math.-Nat. Gymnasium eine Buchwoche statt.

Highlights sind die Autorenlesungen für unsere Schülerinnen und Schüler der Klassenstunfe 5 und 6. Dieses Jahr konnten wir die aus Mönchengladbach stammende Autorin Nikola Huppertz für die Lesung für die 5. Klassen gewinnen. Für die 6. Klassen liest der beliebte Jugendbuchautor Manfred Theisen. Außerdem gibt es ein Bücher-Quiz, einen Vorlesewettbewerb, einen Schreibwettbewerb und vieles mehr.

HIer finden Sie das komplette Programm der Woche inkl. der Termine der Lesungen. (Mie)
30.10.2015: Update für den Terminplan
Termine
Der Terminplan ist aktualisiert worden und kann hier eingesehen werden. Rot markierte Termine stammen aus der ersten Änderung, gelb markierte sind neueren Datums. Eine weitere Aktualisierung erfolgt zum nächsten Halbjahr. (Hb)
19.10.2015: Professor über Forschungsbörse ans Math.-Nat.
Über die Internet-Plattform "Forschungsbörse" konnte unser Kollege Herr Matias Herrn Prof. Dr. Johannes Schöning aus Aachen in seinen Mathe-Informatik-Diff.-Kurs der Jahrgangsstufe 9 einladen. Herr Prof. Schöning wird am Freitag, dem 06. November, einen Vortrag zu neuartigen Formen von mobilen Geräten halten und danach für Schülerfragen zur Verfügung stehen. Seit 2010 bringt die Forschungsbörse Wissenschaft ins Klassenzimmer. Insgesamt 650 Forschende aus Deutschland besuchen Schulklassen und geben Einblicke in ihre Arbeit. Über die Webseite vermitteln die Wissenschaftsjahre Forscher, Experten und Praktiker unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen. Neben Experten für digitale Technologien stehen Fachleute aus der Gesundheits-, Energie-, Nachhaltigkeits- und Demografieforschung für einen Besuch in der Schule bereit.
18.10.2015: Unsere Projekte für Grundschülerinnen und Grundschüler
Wie bereits in den letzten Jahren bietet das Math.-Nat. auch in diesem Jahr zwei Projekte für interessierte Grundschülerinnen und Grundschüler der vierten Klassen an.
  1. Grundschulforscher: Im Rahmen dieses Projektes können Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen an vier Terminen in unserer Schule als Jungforscherinnen und Jungforscher naturwissenschaftlichen Fragestellungen nachgehen. Dabei können sie selber experimentieren und spielerisch biologische und chemische Themen erlernen (Montags oder Donnerstags 16-17.30 Uhr).
  2. Grundschulinformatikprojekt: Im Rahmen dieses Projektes arbeiten die Schülerinnen und Schüler mit den Mindstorms Robotern von Lego. Anhand der Bewegungssteuerung und der Sensorik des Roboters werden elementare Elemente der Programmierung und Steuerung von Robotern spielerisch erlernt. Die Schülerinnen und Schüler bekommen dabei einen ersten Einblick in die Welt der Informatik. (Montags 16-17.30 Uhr).
Bei Interesse wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an die Schule. (Gö, zN)
03.10.2015: Schöne Herbstferien
02.10.2015: MNG'ler erfolgreich beim Leichtathletik-Wettkampf der Schulen
Auch in diesem Jahr gingen unsere Schülerinnen und Schüpler berim Leichtathletik-Wettkampf der Schulen in MG im Dreikampf und anderen Disziplinen an den Start. Dabei konnte das Math.-Nat. einige tolle Erfolge verbuchen:

Dreikampf U14, Jungen: 3. Platz in der Mannschaftswertung: Matthew Speak, Danial Kamlak, Edgar Perner, Sven Thomalla, Kevin Nguyen (alle 8c)
Dreikampf U18, Jungen: 1. Platz in der Mannschaftswertung: Fabian Spancken, Jan-Ole Schneiders, Jan Schneider (alle Q1)
Dreikampf U18, Jungen: 1. Platz in der Einzelwertung: Fabian Spancken, Jan Ole Schneiders (beide Q1)
Dreikampf M13, Jungen: 2. Platz in der Einzelwertung: Edgar Perner (8c)
Dreikampf M14, Jungen: 1. Platz in der Einzelwertung: Joel Gottschalk (9d)
Dreikampf M15, Jungen: 3. Platz in der Einzelwertung: Asaph Sisay

3x1000m Staffel U14, Jungen: 2. Platz: Daniel Kamlak, Edgar Perner, Matthew Speak (alle 8c)
3x1000m Staffel U18, Jungen: 1. Platz: Jan Ole Schneiders, Jan Schneider, Fabian Spancken (alle Q1)

Insgesamt also tolle Leistungen unserer Leichtathleten! (Bdt)
30.09.2015: Konzert unseres Auswahlchores Chorossal
Seit vielen Jahren gestaltet unser Auswahlchor chorossal die Weihnachtsfeiern der Hephata-Werkstatt. In diesem Jahr soll die Hephata einmal „mehr von chorossal“ erleben. Wir laden daher herzlich am letzten Herbstferientag, Sonntag, dem 18. Oktober 2015, um 16.00 Uhr, zum Chorkonzert in die Hephata-Kirche, Karl-Barthold-Weg 1, Mönchengladbach, ein. Der Eintritt ist frei.

Hier oder hier der Bericht in der Rheinischen Post.

Mehr von chorossal erfahren Sie auch auf www.chorossal.de. (Cb)
23.09.2015: Frau Goldschmidt belegt bei Kata-WM in Amsterdam den 7. Platz
Am Samstag, dem 19.09., stand in Amsterdam mit den Judo Kata-Weltmeisterschaften der Jahreshöhepunkt für Frau Goldschmidt und ihre Kata-Partnerin Godula Thiemann an. Als eins von sieben möglichen Paaren hatte sie der Deutsche Judobund in der Katame-no-kata (Form der Bodentechniken) nominiert. Am Freitagabend ging es zunächst einmal darum, mit dem Training in der Wettkampfhalle für den letzten Feinschliff zu sorgen. Nach einem intensiven Aufwärmprogramm unter den Augen des Bundestrainers ging es dann am Samstagmorgen um kurz nach zwölf vor den Augen der internationalen Wertungsrichter auf die Matte. Nach dem fünften Platz in der Vorrunde 2014 war das Ziel der Einzug ins Finale. Dafür galt es allerdings, einen der Medaillengewinner der EM aus Italien und Spanien oder das starke niederländisch Gastgeberpaar zu schlagen – keine leichte Aufgabe. Die beiden zeigten eine souveräne Leistung, doch das Warten auf die Punkte im Anschluss wurde zu einer echten Nervenprobe. Im ersten Moment war die Enttäuschung groß: die beiden Deutschen waren von den Wertungsrichtern punktgleich mit den Spaniern und nur einen Punkt hinter den Niederländern auf Platz 3 bewertet worden, jedoch sollte das starke italienische Europameisterpaar noch starten. Wie erwartet, sicherten sich die Italiener den Poolsieg, so dass Frau Goldschmidt und ihre Partnerin mit hauchdünnem Abstand der Einzug ins Finale verwehrt blieb. Die beiden gleichwertigen Paare aus Spanien und den Niederlanden sicherten sich im Finale die Plätze 4 und 5, ein weiterer Beweis dafür, dass der Anschluss an die Weltspitze erreicht ist. Ein großes Lob vom Bundestrainer und einigen Wertungsrichtern tröstete ein wenig über das so knapp verpasste Finale hinweg. Nach dem 4. Platz bei der EM und dem 7. Platz bei der WM in diesem Jahr ist die Marschrichtung für 2016 nun klar.
21.09.2015: Spendenaufruf - Math.-Nat.'ler helfen!
Für die große Anzahl an Flüchtlingen in Mönchengladbach und Umgebung werden dringend Sachspenden benötigt. In Kooperation mit der Organisation "Deutsches Rotes Kreuz" sammeln die Schülerinnen und Schüler unserere Schule Spenden ein. Folgende Artikel werden gebraucht:
- Kleidung
- Bettwäsche
- Handtücher
- flache Schuhe
- Spielsachen

Die Spenden können vom 21. - 25. September täglich zwisachen 7.30 und 08.00 Uhr in Raum B 106 abgegeben werden. Bitte geben Sie ausschließlich intakte Spenden ab. Helfen Sie mit!! (Sa)
Update (29.09.15): Hier der Artikel in der Rheinischen Post. Für die sehr große Hilfsbereitschaft bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Spendern!
16.09.2015: "SmartSanis" - zum zweiten Mal in Folge geht der Pokal ans Math.-Nat.!
Das Rote Kreuz veranstaltete im Haus des Jugendrotkreuzes in Bad Münstereifel einen zweitätigen Schulsanitäter-Wettbewerb, an dem aus dem gesamten Landesverband Nordrhein 12 Schulsanitäter-Teams teilnahmen. An einer Rahmengeschichte zum Thema „Wirtschaftsspionage" orientierend, durften die ca. 90 Mädchen und Jungen an 16 Stationen ihr Können in Erster Hilfe, Teamwork und Kreativität beweisen.

Mit Mya Alic (9b), Laila Frühsorger, Florian Schäffer, Paula Wiedenfeld (alle 9c), Barbara Ginou, Alina Gotzens und Laura Korioth (alle Q2), konnten die „SmartSanis“ vom Math.-Nat. Gymnasium mit ihrer Lehrerin Frau Sanders zum ersten Mal seit 20 Jahren den Titel verteidigen! Sie gewannen souverän, jedoch nicht ohne Zittern, wie im letzten Jahr den Schulsaniwettbewerb und brachten den Pokal mit großer Freude ans Math.-Nat. Es ist auch seit 20 Jahren das erste Mal, dass ein Team den Titel verteidigen konnte! Hier der Link zum JRK-Nordrhein. (Sa)
03.09.2015: Stadtsportbund dankt unserem Sporthelfer-Team
Der Stadtsportbund überreichte den Math.-Nat. Sporthelfern und seinen Ausbildern als Dankeschön für den Einsatz der Schule einen mit verschiedenen Bällen gefüllten Ballsack. Er bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und für die regelmäßige und erfolgreiche Sporthelfer-Ausbildung an unserer Schule.

Unsere Sporthelfer waren in den letzten Jahren mehrfach bei Wettkämpfen auf Stadtebene im Einsatz und einige von ihnen haben auch bereits an Weiterbildungsmaßnahmen des Stadtsportbundes teilgenommen. Weiter so! (Sa/Kn)
31.08.2015: Zwischenbericht unserer Junior Ingenieur Akademie
Das erste Jahr der JIA des Math.-Nat. Gymnasiums liegt hinter uns und damit eine aufregende Zeit voller Neuerungen, spannender Kooperationen mit Partnern aus Wirtschaft und Bildung, einem bilingualen Modul und praxisnahen Einblicken in die Welt der Hydrometeorologie, Biotechnologie und Ökotrophologie. Hier geht es zum Bericht (inkl. Bilder und Videos) (Sg)
25.08.15: AG- und Klausurpläne sind online (update!)
Termine
Die Übersichtspläne unseres AG-Angebotes sind nun auch online.

Die Klausurpläne der Oberstufe für das erste Halbjahr sind nun auch online. Sie hängen aber auch in den Stufenkästen aus.
17.08.15: PAD-Gäste am Math.-Nat.
Ab Mittwoch, dem 19.08.2015 können wir wieder die Preisträger der deutschen Sprache aus aller Welt bei uns am Math.-Nat. begrüßen. Die Schülerinnen und Schüler wohnen bei Gastfamilien unserer Schule und absolvieren ein umfangreiches kulturelles Programm. Hier schon einmal ein paar Bilder unserer Gäste und ihrer Gastschüler vom letzten Jahr.
14.08.2015: Veränderungen im Kollegium II
14.08.2015: Veränderungen im Kollegium I
10.08.15: Start ins neue Schuljahr
Termine
Mittwoch morgen um 08.00 Uhr ist es soweit, das neue Schuljahr beginnt. Hier gibt es schon einmal den Infobrief der Schulleitung zum Schuljahresbeginn. Auch der neue Terminplan ist online.

Außerdem gibt es hier die Stundenpläne für den ersten Tag, außer für die 10 EF, da die Kurszuordnungen ja noch nicht bekannt sind. Unsere neuen 5er werden erst am Nachmittag begrüßt.
29.06.2015: SOMMERFERIEN!

sonne Wir wünschen allen Besuchern dieser Seite schöne Sommerferien!

(Schulbeginn ist Mittwoch, der 12.08.2015, 8.00 Uhr), ungerade Woche.

Die Stundenpläne für den ersten Tag gibt es in der letzten Ferienwoche hier einzusehen, den Rest geben die Klassenlehrer in den Ordinariatsstunden bekannt.
Eine Liste der Bücher, die von Elternseite gekauft werden müssen, finden Sie hier.

28.06.15: Orchesterfahrt nach Krakau
Unser Orchester ist mit vielen tollen Erlebnissen und Eindrücken aus Krakau zurückgekehrt. Bilder dieser Fahrt finden Sie hier. Außerdem hat Lisa Appel aus der Stufe 10 (mit Ergänzungen von Henry Hübsch) einen Bericht über die Konzertreise nach Krakau verfasst.
27.06.15: Math.-Nat'ler für Leistungen in Chemie ausgezeichnet
Unser Abiturient Michael do Nascimento Vaz (auf dem Bild des Chemie LK der Dritte von Links) hat ein besonderes Fach als Leistungskurs gewählt: Chemie. Diese Tatsache und dass er in Chemie sein Abitur mit "sehr gut" (14 Punkte) abgelegt hat, brachte ihm einen Buchpreis der Unternehmerschaft Niederrhein ein. Er ist damit einer von drei Preisträgern in Mönchengladbach. Hier der Artikel in der Rheinischen Post. (Ahr)
20.06.2015: Abiturientia 2015
Unsere diesjährigen Abiturienten haben es nun endlich geschafft. Heute wurde ihnen feierlich ihr lang ersehntes Abiturzeugnis überreicht. Wir gratulieren allen Absolventen ganz herzlich! Hier gibt es das BIld auch in sehr hoher Auflösung. Zudem gibt es hier viele Bilder von der Abiturientenfeier in unserem PZ.
16.06.2015: Performance der Literaturkurse
Wer sich einen Eindruck von der Performance unserer Literaturkurse zum Thema "Sprichwörtliches - zu Liebe und anderen Lebenslagen" machen möächte, kann hier ein paar Bilder der Aufführung ansehen.
12.06.2015: Ausflug unserer Lerncoaches

Wie am Ende eines jeden Schuljahres unternahmen auch in diesem Juni unsere Lerncoaches ihren Belohnungsausflug. Diesmal ging es in die TV-Studios nach Köln-Ossendorf, wo wir die Aufzeichnung der Sat 1-Show "Die große Revanche", eine moderne Version von "Die versteckte Kamera", besuchten. Am Ende ergab sich wie immer die Möglichkeit, Selfies mit bekannten Gesichtern zu schießen. Ein dickes Dankeschön geht an den Förderverein der Schule, der diese Ausflüge jedes Jahr finanziert. Hier 2 der Selfies. (Hl)

12.06.2015: Math.-Nat'lerinnen erfolgreich bei Französischwettbewerb
Zwei unserer Schülerinnen, Elena Komoshyna und Michelle Sieburg, haben beim 20. Fremdsprachenwettbewerb der Schulen in Französisch jeweils einen Siegerplatz (von 11 Plätzen insgesamt) belegt. Michelle konnte eine zweiten, Elena einen dritten Platz für sich verbuchen. Insgesamt haben über 200 Schülerinnenn und Schüler an dem Wettbewerb teilgenommen. Hier der Artikel in der Rheinischen Post. Und hier ein Bild (Dank an Frau Sieburg) unserer Gewinnerinnen mit der betreuenden Lehrerin Frau Kremser.
09.06.2015: Orchesterfahrt nach Krakau
Morgen Abend ist es soweit: unser Orchester bricht zu seiner Konzertreise nach Krakau auf. Begleitet werden unsere Musikerinnen und Musiker von Herrn Corban, Herrn Steinkamp, Frau Mies und Frau Fuchs Roussel. Neben mehreren Konzernten stehen auch intensive Proben auf dem Programm, für das Herr Corban sogar eine Ansprache auf Polnisch auswendig gelernt hat, um unsere Schule angemessen zu präsentieren. Es ist nach Rom und Wien die dritte große Tour unseres Orchesters ins benachbarte Ausland. Hier der Artikel in der Rheinischen Post.
07.06.2015: Performance der Literaturkurse
Wie in jedem Jahr führen auch in diesem unsere Literaturkurse der Stufe Q1 die Ergebnisse der langen Proben in unserem PZ auf. Das Thema ist in diesem Jahr "Sprichwörtliches - zu Liebe und anderen Lebenslagen".

Die Performance findet statt am Dienstag, dem 16.06.2015, um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei. Hier die Einladung.
30.05.2015: Math.-Nat.'lerin beim Bundeswettbewerb Jugend Musiziert
Unsere Schülerin Lea Schürings aus der Jgst. 10 (EF) hat in der letzten Woche am 52. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Hamburg teilgenommen. Mit ihrem Instrument, der Blockflöte, holte sie 23 Punkte in der Altersgruppe IV und damit einen hervorragenden zweiten Platz. Hier der Artikel in der Rheinischen Post.
28.05.2015: Math.-Nat. ist Stadtmeister
MNG
Im Vielseitigkeitswettkampf in Leichtathletik der Schulen, der gestern im Grenzlandstadion stattgefunden hat, ist unser Team Stadtmeister geworden! Daher sind die Sportler für die nächste Runde auf regionaler Ebene qualifiziert, die am Donnerstag, den 18. Juni 2015, in Duisburg ausgetragen wird. Für das Math.-Nat. werden antreten: Dilara Turan, Elina Habarov, Annabelle Wirtz, Kevin Nguyen, Eddie Perner, Matthew Speak, Daniel Kamlak, Sven Thomalla (alle 7c), Sophie Rensch (7b), Jonas Wirth (7a), Svenja Haupt, Ma.-Lou. Jäger und Alexandra Maul (6c). (Bdt)
10.05.2015: Math.-Nat.'ler ist Landessieger bei Jugend forscht
Hristiyan Kyosev aus der 9a hat beim Landeswettbewerb "Schüler experimentieren" am 09. Mai einen 1. Platz in Mathematik gemacht. Sein Thema: "Ist die Programmierung von Grafikprozessoren effizient? Paralleles Rechnen mit der GPU". Nina Gareis, die sich ebenfalls für den Landeswettbewerb qualifiziert hat, hat einen Buchpreis bekommen. Ihr Thema: "Kann der Memory-Cube Erinnerungen Demenzkranker festhalten - und wenn ja, wie?". Die Preise wurden im Haus der Technk in Essen unter der Schirmherrschaft von RWE überreicht. Der Wettbewerb «Schüler experimentieren» bildet die Sparte von «Jugend forscht», in der Schüler bis 14 Jahre antreten dürfen. Auch NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann nahm an der Siegerehrung teil. Wir gratulieren! (Jö)
07.05.2015: Judo am Math.-Nat.
Unsere Kollegin Frau Goldschmidt hat mit ihrer Kata-Partnerin am 19.04.2015 den Titel bei den Westdeutschen Kata-Meisterschaften erfolgreich verteidigt und wird in gleich drei Kata bei den Deutschen Meisterschaften an den Start gehen.

Aber für unsere Schule gibt es auch tolle Erfolge zu verzeichnen: Das Math.-Nat. Judo-Team hat am 29.04.2015 bei den Bezirksmeisterschaften der Schulen gleich dreimal den Titel geholt! In der Wettkampfklasse II starten somit unsere Mädels als auch die Jungs bei den Landesmeisterschaften am 20. Mai in Herne. In der WK III starten ebenfalls unsere Jungs, die sich dort durch einen Titelgewinn sogar für die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin qualifizieren könnten. Hier ein BIld unseres Judo-Teams.
28.04.2015: Erasmus Plus in Valkenswaard, NL
Vom 20.-23. April nahmen vier Schüler vom Math.-Nat. am Projekt Erasmus+ in Valkenswaard teil. Das Thema in den Niederlanden lautete "Sprachförderung durch Kreativität", in diesem Fall mit dem Schwerpunkt "Musik und Poesie". Hierbei interpretierten die Schüler aus sechs verschiedenen Ländern (Belgien, Luxemburg, Niederlande, Frankreich, Tschechien und Deutschland) Gedichte, wie z.B. Der Panther von Rilke oder Réversibilité von Beaudelaire, musikalisch.

Hier ein paar Bilder der Projekttage. (Hz)
24.04.2015: Die Schülervertretung am Math.-Nat. ist aufgewacht
MNG
Am Anfang dieses Schuljahres stand die SV vor einer großen Veränderung. Erstmals wurde der Vorstand um sog. „Referenten“ erweitert. Im März war es dann Zeit für den Generationenwechsel an der Spitze der SV. Das Amt des Schüler-sprechers wurde nun durch drei geteilt: Clemens Bönnen (EF), Paul Megas (9B) und Max Riedel (Q1) bekleiden nun dieses Amt und bilden das „Triumvirat der SV“. Der weitere Vorstand wird durch die Referenten für die Oberstufe (Fabian Spancken, EF & Eva Hoppenkamps, Q1), Mittelstufe (Yannick Kallen, EF & Tan-Dai Ly, 9B) und Unterstufe (Nicole Niewiak, EF & Arber Zekolli, 9D) sowie der Finanzreferentin (Tabea Schiffer, EF) und den SV-Lehrern (Herr Hinz & Frau Todzy) komplettiert. Man kann fest davon überzeugt sein, dass dieser Vorstand die Präsenz der SV erweitern und neue Mitglieder gewinnen wird, um noch mehr Projekte initiieren und realisieren zu können. Die SV ist aufgewacht , aber nicht nur das. Sie entwickelt sich mit großen Schritten weiter.

Einen ausführlicheren Bericht über die Tätigkeiten der SV findet man hier.

Janann Safi, Q2
13.04.2015: Theater-AG spielt 'Michael Kohlhaas' nach Heinrich von Kleist
Am Mittwoch, dem 25.03.2015 fand in unserem PZ die Aufführung unserer Theater-AG statt. Dieses mal gab es "Michael Kohlhaas" nach der Novelle von Heinrich von Kleist unter der Regie der Kollegen J. Lischka und H. Blockhaus. Unser Ensemble: Hannah Simon: Michael Kohlhaas, Max Riedel: Tronkas Verwalter, Kurfürst v. Sachsen, Diana Genenger: Martin Luther, Heloise (Geliebte des Kurfürsten), Jaqueline Vitz: Knecht Herse, Gehilfe M. Luthers, Dominik Koston: Junker v. Tronka, Kurfürst v. Brandenburg, Julia Siemes: Wahrsagerin, Abdecker, Tim Bröker: Berater des Kurfürsten v. Sachsen

Die Aufführung hatte hohes Niveau und zeigte deutlich, wie viel Spielfreude in unseren Schülern steckt. Hier die Kritik in der Bürgerzeitung MG.
29.03.2015: Frohe Ostern!
Hase
26.03.2015
MNG
In Trauer denken wir mit tiefem Respekt und Anteilnahme an die Angehörigen, die ihre lieben Mitmenschen bei dem tragischen Flugzeugunglück in den französischen Südalpen verloren haben. Daher fand bereits gestern im Math.-Nat. eine Schweigeminute statt, in der wir alle kurz innegehalten haben, um den Opfern dieser Katastrophe zu gedenken. Wir sind dankbar für die Menschen, die sch in der Region um die Angehörigen kümmen und unser Mitgefühl gilt ebenso den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften des Joseph-König-Gymnasiums in Haltern.

Unserer französische Partnerschule hat ebenfalls Kondolenzen geschickt: "Chers amis, nous vous adressons nos plus sincères condoléances suite à la récente catastrophe aérienne qui a vu beaucoup de vos compatriotes perdre la vie. De tout cœur avec vous." Jean-Marie Chuepo, Directeur Institution Notre Dame des Anges
"Nous sommes solidaires de ce que l'Allemagne éprouve ces jours-ci et nous sommes avec vous. Très amicalement," Géry Delannoy

25.03.2015: Mädchen der WK IV Vizestadtmeister im Fußball new
Unsere Fußballmädchen konnten mal wieder einen Erfolg verbuchen und belegten in der Endrunde der Fußballstadtmeisterschaft der Wettkampfklasse IV einen guten zweiten Platz. Darauf können sie wirklich stolz sein, denn es war für das junge Team die erste Teilnahme bei Stadtmeisterschaften. Alle Spielerinnen gehen in unsere 5. Klassen und viele von ihnen können auch im nächsten Jahr noch in dieser Wettkampfklasse an den Start gehen. Nach Siegen gegen die Realschule an der Niers (3:1) und die Realschule Volksgarten (2:1) musste das letzte Spiel gegen das Franz-Meyers-Gymnasium die Entscheidung um den Stadtmeistertitel bringen. Die Partie war lange Zeit ausgeglichen, wurde aber durch zwei späte Tore zugunsten der Spielerinnen aus Giesenkirchen entschieden, so dass unsere Mädchen sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben mussten. Wir sind trotzdem stolz auf unser Team und freuen uns auf einen neuen Anlauf im nächsten Schuljahr. (Kn)
23.03.2015: Bilder unserer Skifahrt new

Anfang dieses Jahres fuhren unsere 7. Klassen wieder auf Skifahrt ins Kleinwalsertal. Die Kollegen Wolcott, Goldschmidt und Redlich haben die Tage auf der Piste in Bildern festgehalten, die man hier einsehen kann. Viel Spaß!

20.03.2015: Termine, Termine... new
Termine

Update: aufgrund neuer Umstände haben wir unseren Terminplan aktualisiert. Er ist hier einzusehen.

16.03.2015: Fünf-Länder-Treffen / Europatage in Diekirch new
Das Fünf-Länder-Treffen in Diekirch ist nun vorbei und das Math.-Nat. konnte einige Pokale mit nach Hause nehmen: die ersten Plätze in den Wettbewerben Fußball Mädchen, Handball Jungen, Schwimmen Jungen und Schach gingen nach Mönchengladbach!

Weitere Ergebnisse und viele Bilder gibt es auf der Seite des LCD. HIer einige Bilder des Teffens von Herrn Hinz.
05.03.2015: Junior Ingenieur Akademie am Math.-Nat. ist Vorbild new
Unser Projekt "Junior-Ingenieur-Akademie" läuft seit Beginn dieses Schuljahres in den Jahrgangsstufen 8 und 9. Nachdem nun die erste Projektphase "Hydrometeorologie" abgeschlossen ist und eine erste Zwischenbilanz gezogen wurde, haben die Erfahrungen der beteiligten Unternehmen, der Hochschule Niederrhein, der Lehrkräfte und der Schüler auf ganzer Linie überzeugen können. Nun wird unser Projekt als "Best-Practice"-Besipiel auf einem Treffen in Karlsruhe vorgestellt, wo sich alle Schulen aus ganz Deutschland treffen, die ähnliche Projekte, bzw. eine Junior-Ingenieur-Akademie durchführen. Hier der Artikel in der Rheinischen Post.
04.03.2015: MINT-Zertifikat new
Nach erfolgreicher Bewerbung ist es nun nochmals bestätigt worden: das Math.-Nat. kann als MINT-Schule seinen Schülerinnen und Schülern, die sich im Bereich der MINT-Fächer besonders engagieren, ein Zertifikat des Vereins MINT-EC ausstellen. Die Zusendung des offiziellen Logos war nun der Abschluss des Bewerbungsverfahrens. (Sg)
03.03.2015: MNG Stadtmeister im Schwimmen new
Unsere Jungenmannschaft der WK I ist Stadtmeister im Schwimmen geworden. Für das Math.-Nat. traten an: Florian Schmidt, Laurin Keisers, Daniel Kamlak, Florian Schäffer, Florian Schmetz, Niklas Gingter, Wessal Mohemand, Leon Haas, Lukas Petrescu und Sven Kirchner.

In der Einzelwertung der Mädchen der WK III konnten sich Bianca Wettel (Rücken) und Annabelle Wirtz (Freistil und Brust) durchsetzen und wurden ebenfalls Stadtmeister. Hier ein Bild der stolzen Sieger. (Skp)
26.02.2015: Math.-Nat. Jungforscher holen 6 Preise beim Regionalwettbewerb new
Insgesamt 8 Jugend forscht-Arbeiten stellten unsere Jungforscher am 24.02. in Krefeld vor und sie konnten dabei hochkarätige Preise erringen. 16 Schülerinnen und Schüler des Math.-Nat. haben in der Jugend forscht-Ag, innerhalb des Drehtürmodells und natürlich auch zu Hause hart an Ihren Projekten gearbeitet. Alle Gruppen erhielten verdientermaßen eine Urkunde. Für drei Gruppen ist das Abenteuer Jugend forscht noch nicht beendet, da sie sich durch den Sieg im Regionalwettbewerb für die Landeswettbewerbe in Bochum (Schüler experimentieren, Altersklasse bis 14 Jahre) und Leverkusen (Jugend forscht, Altersklasse ab 15 Jahren) qualifiziert haben - ein Riesenerfolg!
Unsere Preisträger:
1. Preis im Fachgebiet Biologie: Adrian Bimmermann, Leo Gareis, Alexandra Simon; Thema: Gentechnik - eine Möglichkeit der Analyse von Lebensmitteln?
1. Preis im Fachgebiet Mathe/Informatik: Hristiyan Kyosev; Thema: Ist die Programmierung von Grafikprozessoren effizient? Paralleles Rechnen mit der GPU
1. Preis im Fachgebiet Biologie und Sonderpreis für die beste fächerübergreifende Arbeit: Nina Gareis; Thema: Kann der Memory-Cube Erinnerungen Demenzkranker festhalten - und wenn ja, wie?
2. Preis im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften Jennifer Hardy, Vanessa Hyka; Thema: Mit der Natur die Temperatur im Haus regeln - Efeu als Klimaaanlage
2. Preis im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften Lea-Adriana Pavlovic, Kasmina Mahadevan, Thishanan Sivakumar; Thema: Saure Ozeane - ein Problem für die Stabilität von Muschelschalen?
Hier auch der Artikel in der Rheinischen Post.

Weitere Urkunden gingen an "TimeTap Basic - die Papierlose Hausaufgaben-App", "Blitzeblank, der Legoroboter, der Ordnung schafft" und "Pflanzenfarbstoffe - eine Alternative zu Acryl und Co.?"
Vielen Dank für die harte Arbeit an alle Gruppen und die Betreuungslehrer, die den Schülerinnen und Schülern häufig ab Schuljahresbeginn bis zur buchstäblich letzten Minute des finalen Upload-Termins mit Rat und Tat zur Seite stehen! (Sg)

25.02.2015: Termine, Termine...
Termine

Die Lehrerkonferenz am 10.03.15 entfällt, an diesem Tag ist folglich nachmittags Unterricht nach Plan. Die Schulkonferenz wird daher auf den 08.06.2015, 19.00 Uhr terminiert. Den aktuellen Terminplan finden Sie hier. Auch bei den Sprechstunden der Lehrkräfte gab es noch Änderungen, die aktuellen Zeiten finden Sie hier.

An den Klausurplänen der 10 (EF) und der 11 (Q1) haben sich ebenfalls kleine Ändeurungen ergeben. Die Vorklausur im PL GK3 (Keil) wird verlegt auf Dienstag, den 10.03.2015, Beginn 08.00 Uhr.

Update: Der Lateinkurs von Herrn Fell (L G2) in der 10 EF, den Frau Lischka nun übernommen hat, schreibt die erste Klausur des zweiten Halbjahres am Montag, dem 13.05.2015.

23.02.2015: Fünf-Länder-Treffen / Europatage in Diekirch
Das große Sportereignis in diesem Schuljahr wirft seine Schatten voraus. DIe Pullover für unsere Schulmannschaften sind heute in der Schule eingetroffen und werden über die Mannschaftsbetreuer an die Sportlerinnen und Sportler vertielt. Auch in Diekirch ist man schon fleißig mit den Vorbereitungen beschäftigt und hat einen Countdown für Eurpoas größtes Sportfest unter Schülern geschaltet. Hier geht es zur Seite unserer Partnerschule in Luxemburg.
12.02.2015: Math.-Nat'ler erfolgreich bei der Mathematik-Olympiade
Am Donnerstag, dem 5.2.2015 fand im Rathaus Abteiberg die Siegerehrung der ersten Runde der Matheolympiade statt. Von unseren Schülern waren vier unter den Siegern:
P. Adamek (6a), S. Liu (6b): jeweils 3. Plätze in der Jahrgangsstufe 6
E. Perner (7c): 1. Platz Jahrgangsstufe 7, ausgewählt zur Teilnahme an der Landesrunde am 21.2. in Wuppertal und
D. Volkov (Q1): 1. Platz Q1, ebenfalls ausgewählt zur Teilnahme an der Landesrunde am 21.2. in Wuppertal.

Leider konnte E. Perner nicht an der Siegerehrung teilnehmen, da er zu der Zeit auf Skifahrt war. Hier ein Bild unserer stolzen Sieger. Wir sind damit die einzige Schule aus MG, die zwei Schüler in die 3. Runde schicken darf. Hier der Artikel in der Rheinischen Post. Der Hinweis im Artikel, dass die Erstplatzierten weiterkommen, stimmt allerdings nicht. Es kommen die sechs Schüler in die 3. Runde, die prozentual gesehen die meisten Punkte erreicht haben. D. Volkov hat in diesem Jahr die höchste Punktzahl in ganz MG erreicht (39/40), obwohl er (unverschuldet) zu spät gekommen war und weniger als die vorgesehene Arbeitszeit von 4 Stunden zur Verfügung hatte. Er hat bereits zum 6. Mal an der Matheolympiade teilgenommen und war einmal auch in der Deutschlandrunde vertreten. (Rou)
11.02.2015: Veränderungen im Kollegium
10.02.2015: Neuer Infobrief
Termine
Am nächsten Montag beginnt das zweite Halbjahr und als Einstimmung auf den Habjahreswechsel gibt es wieder den Infobrief der Schulleitung. Im Sekretariat liegen auch einige Exemplare zum Mitnehmen aus.

Update: Die Klausurpläne für das zweite Halbjahr sind ebenfalls online.
04.02.2015: Zwei mal Chemie-LK im Currenta-Schülerlabor
Am Dienstag, den 03. Februar 2015, fuhren die Chemie Lk der Stufe 11 und 12 mit ihren Lehrern Frau Dr. Göbel und Herrn Ahr nach Leverkusen in das Schülerlabor der Currenta, einer Firma im Chempark der Bayer AG. In einem Labor des Unternehmens konnten unsere Schülerinnen und Schüler Experimente rund um die Chemie der Farbstoffe durchführen. Nach einer theoretischen und anschaulichen Einführung durch die beiden netten Mitarbeiter der Currenta, wurde der Jeansfarbstoff Indigo hergestellt, es wurden Färbeversuche damit gemacht und auch ein Azofarbstoff wurde synthetisiert. Hier ein paar Bilder der Arbeit im Labor.
23.01.2015: STUBs am Math.-Nat.
Berube09
Am Mittwoch, dem 28. Januar 2015, findet an unserer Schule wieder der Projekttag „StuBs“ statt, bei dem die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 Gelegenheit erhalten, sich ausführlich mit Fragen zu ihrer weiteren beruflichen Lebensplanung auseinanderzusetzen. Sie erhalten die Möglichkeit einer Studienberatung, indem Hochschulen und Universitäten über ihre Studienbedingungen und Voraussetzungen für ihre Studiengänge informieren. Außerdem können unsere Schülerinnen und Schüler den Vorträgen von Menschen zuhören, die im Berufsleben stehen und ihnen etwas über die Voraussetzungen, die Anforderungen und die Aussichten nahe bringen. Dazu wählen die 11er zuvor nach Interessensgebieten insgesamt vier Referenten in insgesamt 4 Blöcken von 9.00-15.00 Uhr. Viele Referenten, darunter viele Ehemalige, sind dabei und kommen jedes Jahr gerne wieder. Hier das Programm. (Vei)
20.01.2015: TT-Bezirksendrunde in Essen
Das Erreichen des TT-Bezirksfinales in Essen (3. Runde!) stellt schon eine schöne Tradition dar. Auch in diesem Jahr, diesmal die Wettkampfklasse II der Jungen, trat eine Mannschaft des Math.-Nat. an, um neben 14 anderen Mannschaften das Landesfinale NRW zu erreichen. Im ersten Spiel mussten Noah, Leon, Julius, Hannes, Rudie und Adrian gegen das Helmholtz Gymnasium aus Essen antreten, eine Mannschaft, die in den letzten Jahren mehrfach das Landes- und Bundesfinale erreicht hat. Nach den ersten beiden Doppeln und Einzeln stand es überraschend 3:1 für unsere Mannschaft, so dass eine Sensation kurz bevorstand. Nach den weiteren Einzeln mussten wir uns dann leider doch knapp mit 3:5 geschlagen geben. Schade, denn die Mannschaft hat hervorragend gegen eine auf dem Papier deutlich überlegene Mannschaft gespielt und gekämpft. Das zweite Spiel war eine deutliche Angelegenheit. Gegen die Mannschaft vom Lessing Gymnasium hatten wir keine Chance, das Ergebnis lautete 0:5! Hier standen allerdings der Spaß und das Sammeln von Erfahrung im Vordergrund, denn nicht immer hat man die Möglichkeit, gegen einen amtierenden U16 Europameister zu spielen. Am Ende stand so ein respektabler 3. Platz und eine Mannschaft die glücklich und zufrieden nach Hause fuhr. (Kr)
18.01.2015: Orchesterfahrt nach Altenahr
Vom 13. - 16. Januar fuhren die Mitglieder unseres Orchesters wieder in die Jugendherberge Altenahr, um intensiv für das anstehende Sommerkonzert und die Konzertreise nach Krakau zu proben. Hier gibt es einige Bilder von der Fahrt. (Rou)
16.01.2015: Math.-Nat. als MINT-Schule rezertifiziert
Ab heute ist es offiziell: das Math.-Nat. hat sich erfolgreich nach dreijähriger Migliedschaft im Verein der MINT-Excellence-Center rezertifizieren können. Damit bleiben wir weitere drei Jahre Teil des deutschlandweiten MINT-EC-Netzwerks, von dem unsere Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte durch viele verschiedene Veranstaltungen profitieren können. Die Rezertifizierung muss laut den Statuten des Vereins alle drei Jahre neu erfolgen. Unsere Arbeit in den letzten drei Jahren im Bereich MINT konnte die Juroren überzeugen.

Das Math.-Nat. ist die erste und bisher einzige Schule in Mönchengladbach, die die volle Mitgliedschaft im Verein MINT-EC erreicht hat.
09.01.2015: Math.-Nat. vergibt MINT-EC-Zertifikate
Ab diesem Schuljahr verleiht das Math.-Nat. geeigneten Schülerinnen und Schülern bei enstprechenden Leistungen das MINT-EC-Zertifikat, welches zusammen mit dem Abiturzeugnis übergeben wird. Das Zertifikat, welches in den nächsten drei Jahren ausschließlich von MINT-EC-Schulen vergeben werden darf, würdigt besondere Leistungen im MINT-Bereich und wird von der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder (KMK), der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), den Fakultätentagen der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten (4ING.), sowie der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) und dem Arbeitgeberverband Gesamtmetall unterstützt.

Es handelt sich um eine Auszeichnung, welche über die Akzeptanz der oben genannten Befürworter hinaus eine hohe Attraktivität und Aussagekraft besitzt und als richtungsweisend bezüglich des Werdegangs unserer Abiturienten zu bezeichnen ist. Eine Berücksichtigung bei der Vergabe von Studienplätzen oder Berufsangeboten wird erhofft und konnte bereits in Einzelfällen trotz der erst aktuellen Einführung bestätigt werden. Eine Broschüre über das Zertifikat kann hier eingesehen werden.

Alle interessierten Schülerinnen und Schüler mögen sich bitte bei Herrn Schillings melden, der gerne weitere Informationen zur Verfügung stellt und euch beratend zur Seite steht. Außerdem sei auf die Facebook-Gruppe "MINT am Math.-Nat." verwiesen, die über Veranstaltungen des MINT-EC informiert und als Kommunikationsplattform dienen soll. Den Zugang erhaltet Ihr ebenfalls über Herrn Schillings. (Sg)
09.01.2015: LOOP Schülerlabor am MNG
Wie bereits im letzten Jahr, im Rahmen des Genetikunterrichts der Biologieleistungskurse, konnte das mobile Schülerlabor Loop an unsere Schule geholt werden. Diesmal wurde im Biochemie–Differenzierungskurs ein zweitägiges Projekt durchgeführt, bei dem auf gentechnischem Wege unterschiedliche Fleischsorten voneinander unterschieden wurden. Angelehnt war dies an die Lebensmittelskandale bezüglich des als Rindfleisch ausgegebenen, Pferdefleischs bei Lebensmitteln. Das Schülerlabor wird unterstützt durch das Institut für Humangenetik am Universitätsklinkikum Düsseldorf. Frau Dr. Karin Hardt führte hierbei, zusammen mit den Schülern aus der Stufe 9 typische Methoden der Gentechnik durch, deren praktische Ausführung den Schülerinnen und Schülern häufig verwehrt bleibt. So wurde eine Polymerasekettenreaktion mit aus Hühner-, Schweine- und Rindfleisch isolierter DNA durchgeführt. Mithilfe tierspezifischer Primer konnten schließlich DNA-Fragmente vermehrt werden, welche ausschließlich bei den entsprechenden Tieren entstehen. Anschließend wurden die entstehenden Fragmente über eine Gelelektrophorese im elektrischen Feld aufgetrennt und ausgewertet.

Besonderer Dank gilt hierbei neben Frau Dr. Hardt dem Förderverein unserer Schule, der die Finanzierung des genetischen Schülerlabors möglich gemacht hat. Der Förderverein hatte im letzten Jahr bereits die Kosten für das mobile Schülerlabor im Rahmen der Biologieleistungskurse übernommen. Hier ein paar Bilder der Projekttage. (Sg)
07.01.2015: Neuer Terminplan online
Termine
Der Terminplan für den Rest des ersten Halbjahres und für das zweite Halbjahr ist nun online und kann hier eingesehen werden. Bitte beachten Sie besonders die geänderten Termine bzgl. der Mitteilung der Abiturergebnisse und der Meldung zur freiwilligen mündlichen Prüfung im 1.- 3. Abiturfach.