AG Sprachen

AG DELF

Was ist überhaupt DELF?

 

DELF bedeutet Diplôme d’Etudes en Langue Française und ist ein Sprachzertifikat für Französisch als Fremdsprache, das vom französischen Bildungsministerium vergeben und international anerkannt ist. Für SchülerInnen kann es in den kostenpflichtigen Prüfungen des sogenannten DELF scolaire (Bewertung der Fertigkeiten im Hörverstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben) erworben werden, die vom Institut français abgenommen werden.

 

Für wen ist DELF geeignet?

 

DELF richtet sich an alle SchülerInnen des Faches Französisch ab dem 2. Lernjahr (Klasse 7), die Lust haben, sich über den Unterricht hinaus mit der französischen Sprache zu beschäftigen und sich diesen Einsatz, wenn sie es möchten, schließlich mit dem DELF-Zertifikat im Rahmen der DELF-Prüfung bestätigen zu lassen.

 

Was ist die DELF-AG?

 

In der DELF-AG haben die SchülerInnen die Möglichkeit, sich unter Anleitung zweier Französischlehrerinnen einmal wöchentlich auf die verschiedenen Kompetenzniveaus der DELF-Prüfungen (A1, A2, B1, B2) vorzubereiten. Dafür werden in der Regel vier verschiedene Gruppen eingerichtet. Selbstverständlich ist die Teilnahme kostenfrei. Wir arbeiten in kleinen Gruppen mit motivierenden und an die Prüfungen angepassten Materialien, losgelöst vom Lehrbuch des Unterrichts. Die Teilnahme an der DELF-AG verpflichtet nicht zur Teilnahme an einer Prüfung. Alle SchülerInnen, die an den Prüfungen teilnehmen wollen, werden von den DELF-Lehrerinnen gezielt auf die Prüfungen vorbereitet und zu den Prüfungen (zwei Anmeldtermine im Jahr) angemeldet.

 

Lehrerinnen:   Frau Holtz (Ho), Frau Kremser (Kre)

Termine:

GW montags und donnerstags (Ho)

GW montags und dienstags (Kre)

UW dienstags und donnerstags (Ho)

UW montags und dienstags (Kre)

 

Räume:             A 303 (Ho); A 300 (Kre)

English Reading Club

Lehrerin: Frau Klein
Termin: Mittowch, 4. Stunde (GW und UW)
Raum: Bibliothek